Vorbereitungsstart auf die Rückrunde 2014

Am Mittwochabend trifft sich die Mannschaft des VfL Gummersbach zum Trainingsauftakt ins Jahr 2014 in der SCHWALBE arena. Bis zum ersten Heimspiel, am 4. Februar gegen den THW Kiel, stehen unter anderem Testspiele gegen den TV Emsdetten und den Bergischen HC auf dem Vorbereitungsplan.

Heute (Mittwoch) um 18:00 Uhr bittet VfL-Trainer Emir Kurtagic seine Mannschaft zum Trainingsauftakt in das Handballjahr 2014. In der dann beginnenden Vorbereitung auf die restliche Rückrunde wird er zunächst auf Raul Santos, Barna Putics und Borko Ristovski verzichten müssen. Die drei VfL-Profis spielen mit Österreich, Ungarn und Mazedonien bei der Handball-Europameisterschaft in Dänemark (12. bis 26. Januar). Carsten Lichtlein, der sich mit der Deutschen Nationalmannschaft nicht für die EM qualifizieren konnte, wird ab dem 16. Januar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Lichtlein gewann mit Deutschland vor ein paar Tagen das Vierländerturnier in Dortmund, Krefeld und Oberhausen. „Bis die Nationalspieler wieder zurück sind, bin ich zuversichtlich, dass sich gerade Spieler wie Andreas Schröder, der in den letzten Spielen schon richtig gut in Form gekommen ist, in den Vordergrund spielen wird. Ich hoffe, dass sich die Jungs gut erholt haben und kleine Blessuren auskuriert sind. Wir haben noch viel vor in der Rückrunde“, so Emir Kurtagic.

Im Vordergrund der Vorbereitungen auf die Rückrunde wird zunächst wieder einmal das Grundlagentraining stehen. Immer wieder taucht im VfL-Trainingsplan der Ort „Halbinsel“ auf. Die Profis wissen, dass damit Laufeinheiten auf der Halbinsel der Aggertalsperre gemeint sind. „Wir legen damit die Grundlage für die anstrengende Rückrunde und viele harte Aufgaben. Wir sind mit 16 Punkten nicht zufrieden und wollen so schnell wie möglich den sicheren Klassenerhalt schaffen“, so Kurtagic. Zwar hat man jetzt bereits so viele Punkte auf dem Konto wie in der gesamten letzten Spielzeit, aber darauf ausruhen könne und wolle man sich darauf nicht. „Natürlich haben uns die drei Siege vor der Pause sehr gut getan und vor allem auch Luft im Abstiegskampf verschafft, aber wir wollen in der Rückrunde davon noch mehr zeigen. Viele Spieler haben ihr Potenzial noch nicht ganz abrufen können und gerade in der SCHWALBE arena wollen wir den Fans mehr bieten als im Jahr 2013“, so der VfL-Trainer. Um sich dafür gut einzuspielen, stehen vier Vorbereitungsspiele auf dem Programm:

 Freundschaftsspiele VfL Gummersbach Rückrundenvorbereitung (Kurzfristige Termin-Änderungen vorbehalten):

– Samstag, 18.01. (angesetzt)

VfL Gummersbach – TV Emsdetten (nicht öffentliches Trainingsspiel)

– Samstag, 25.01.

TV Emsdetten – VfL Gummersbach (17:00 Uhr, Emsdetten)

– Sonntag, 26.01.

DJK Rimpar Wölfe – VfL Gummersbach (14:00 Uhr, Würzburg S.Oliver Arena)

– Freitag, 31.01.

Bergischer HC – VfL Gummersbach (Witten)

Am 4. Februar startet das Team dann in der DKB Handballbundesliga ins Handball-Jahr 2014. Zu Gast in der SCHWALBE arena ist dann erstmals der Rekordmeister aus Kiel. Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt der VfL Gummersbach, sich schnell im Vorverkauf die gewünschten Karten zu sichern. Nach dem erstmals ausverkauften Spiel gegen Lemgo, rechnet der VfL auch gegen Kiel mit einer vollen Arena.

Zur Übersicht Zum Archiv