+++ VFL-NEWS +++

U23 mit letzten Heimspiel gegen Langenfeld+++ U15 vor WHV-Halbfinalhinspiel gegen den BHC +++ FC Bayern zu Besuch in der Handballakademie +++ Handballcamps erneut großer Erfolg

U23 3. Liga West

VfL Gummersbach U23

VfL Gummersbach – SG Langenfeld

Samstag, 18 Uhr, SCHWALBEarena

Es ist angerichtet: Das letzte Saisonspiel der 3.Ligasaison 16/17 steht vor der Tür, der VfL empfängt mit seiner jungen Truppe den vorletzten von der SG Langenfeld und kann mit einem Punktgewinn den endgültigen Klassenerhalt sicherstellen. Wenn am Samstag um 18 Uhr der Anpfiff ertönt wird der Kader der blau-weißen zwar immer noch durch das Fehlen von Sebastian Schöneseiffen und Felix Jaeger stark geschwächt dastehen, aber dennoch gilt es, gegen den Vorletzten der Tabelle den letzten Schritt zum Klassenerhalt zu gehen. Es fehlt noch ein Punkt, um endgültig Klarheit zu haben und auch in der nächsten Saison in der 3. Liga an den Start zu gehen.

„Wenn wir die individuellen Fehler aus dem Spiel in Schalksmühle abstellen aber genauso leidenschaftlich und engagiert fighten, werden wir gegen Langenfeld bestehen können. Nichtsdestotrotz sind wir gewarnt, da Langenfeld um den letzten Strohhalm kämpfen wird und uns nicht schenkt“ zeigt sich Trainer Denis Bahtijarevic vorsichtig optimistisch, die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt Samstagabend einheimsen zu können. Anwurf wird um 18 Uhr in der SCHWALBEarena sein und die Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer, die den Weg zum Klassenerhalt unterstützen! Eintritt für die Dauerkarteninhaber der Bundesliga ist wie immer kostenlos!

U15 WHV Halbfinale

U15 Oberliga

Bergischer HC – VfL Gummersbach

Sonntag, 30.05.2017, 15 Uhr, Solingen

Am Sonntag ist es endlich soweit für die U15 des VfL. Im Halbfinalhinspiel um die Westdeutsche Meisterschaft geht es für die Mannschaft von Trainer Philipp Wilhelm gegen den Konkurrenten vom Bergischen HC. Anwurf wird um 15 Uhr in der Sporthalle Wittkulle in Solingen sein.

Der Gegner konnte die Niederrhein-Oberliga der CJugend souverän mit 34:2 Punkten vor dem HSV Solingen-Gräfrath für sich entscheiden und musste sich lediglich im ersten Saisonspiel gegen den letztendlich Tabellenvorletzten vom ART Düsseldorf geschlagen geben. Doch beim letzten Kräftemessen beim LIN-Cup konnte sich der BHC – wie auch der VfL – nicht mit allzu viel Ruhm bekleckern, sodass am Ende ein 7. Platz beim stark besetzten Turnier zu Buche stand, während der VfL auf dem Platz davor landete.

Wichtig wird es am Sonntag sein, mannschaftlich geschlossen aufzutreten und die erste Halbzeit des Halbfinales so zu gestalten, dass im Rückspiel alle Möglichkeiten offen bleiben. „Was dann herauskommt wird man sehen“ stapelt Trainer Philipp Wilhelm erstmal vorsichtig. Personell kann Wilhelm aus dem Vollen schöpfen.

FC Bayern Handball zu Gast in Gummersbach

In der ersten Woche der Osterferien hatte die Handballakademie und die D-Jugend des VfL Gummersbach prominenten Besuch der Nachwuchsmannschaft des FC Bayern München. Angereist aus dem Trainingslager in Inzell kamen Spieler, Trainer und zahlreiche Eltern am Dienstag, 11.04. gegen Mittag an der SCHWALBEarena an und waren sofort mitten drin, statt nur dabei als sie unverhofft sogar dem Abschlusstraining der Bundesligamannschaft vor deren Auswärtsspiel in Mannheim beiwohnen durften. Nach einer kurzen Begrüßung durch Akademieleiter Jan Schneider und einem Gespräch mit den VfL-Legenden Klaus Westebbe und Jochen Feldhoff, letzterer ist mit der Familie eines Bayern-Spielers verwandt, ging es für die Jungs des 05/06er Jahrgangs gleich los mit der ersten Trainingseinheit. Der sportliche Leiter der Handballakademie Maik Pallach ließ es sich nicht nehmen, die jungen Bayern unter seine Fittiche zu nehmen und fast anderthalb Stunden des Trainings zu leiten. Mit vielen koordinativen und technischen Übungen forderte er die Jungs von der ersten bis zur letzten Minute, ließ aber zu keiner Zeit den Spaß vermissen.

Im Anschluss an die Trainingseinheit und vor der Weiterfahrt in die Jugendherberge Wiehl, die als Unterkunft diente, kamen die Kinder aus dem Staunen nicht mehr heraus, als sich Carsten Lichtlein ausführlich Zeit nahm, um Fragen zu beantworten, Bilder zu machen und für kurze Gespräche zur Verfügung zu stehen. Nicht nur die Spieler selber, sondern auch die zahlreichen mitgereisten Eltern nutzten die Chance für Selfie und Hallo sagen von und mit dem Europameister des VfL Gummersbach.

 

Am nächsten Tag stand dann nach dem gemeinsamen Training in der Eugen-Haas-Halle noch das Abschlussspiel des Trainingslagers gegen die diesjährigen D-Jugend des VfL Gummersbach an. Da die Bayern mit dem nächstjährigen D-Jugendjahrgang angereist waren, war die Partie eine klare Angelegenheit zu gunsten des VfL, wodurch aber nicht zuletzt klar war, was folgen würde: Der Ruf nach einer Revanche, dann mit den gleichen Jahrgängen gegeneinander. Ohnehin war das Ergebnis des Spiels unwichtig. Im Fokus stand der Erfahrungsaustausch, das Kennenlernen von und mit neuen sympathischen Freunden aus dem Freistaat Bayern. „Wir prüfen gerade, ob es möglich ist, im Herbst wieder nach Gummersbach zu kommen, um dann das ganze nochmal zu toppen. Oder aber der VfL kommt nach München und wir bieten unsere Möglichkeiten an, dieselben Erfahrungen zu machen, die wir hier in Gummersbach machen durften. Unfassbar freundliche, hilfsbereite und sportbegeisterte Trainer, Verantwortliche und Kollegen“ so Verantwortlicher Geri Steuer vom FC Bayern Handball. „Wir freuen uns, dass sich die Bayern bei uns so wohlgefühlt haben und trotz der unglücklichen Spielerkonstellation auch im Testspiel nie aufgegeben haben. Das ist ihnen und ihren Eltern und Unterstützern nicht hoch genug anzurechnen. Wir freuen uns, wenn wir für die mittelfristige Zukunft einen weiteren Besuch der Bayern bei uns, oder aber unserer Jungs in München realisieren können“ so Akademieleiter Jan Schneider zu den Auswirkungen des Besuchs.

Für beide Seiten also eine vollkommen gelungen Zusammenarbeit die nach mehr schreit, was auch durch die tolle Zuschauerzahl beim Spiel – anwesend waren etwa 200 Zuschauern – sowie die überragende Reichweite der medialen Berichterstattung seitens des FC Bayern Handball belegt wird. Ebenso wurde der Bericht der Bayern im Stadionheft des FC Bayern München veröffentlicht, das in einer Auflage von knapp 200.000 weltweit zugestellt wird. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und das nächste Treffen!

 

Volksbank HandballjugendCamp die 16.

In den Osterferien war es wieder soweit, das beliebte Volksbank-Handballjugendcamp startete in seine sechszehnte Auflage.

Insgesamt 80 Kinder- und Jugendliche, aufgeteilt in zwei Gruppen, durften in der ersten Ferienwoche jeweils 3 Tage Handballspaß genießen. Neben den handballspezifischen Einheiten, welche professionell von den VfL-Trainern geleitet wurde, standen auch diverse Spiele und Turniere auf dem Programm.

Besondere Momente kamen beim ehrgeizigen Handballnachwuchs auf, als die Bundesligaprofis wie Carsten Lichtlein, Kevyin Nyokas oder Kevin Schmidt in der Halle standen und den Kleinen „Rede und Antwort“ standen. Natürlich wurden auch die zahlreichen Autogrammwünsche erfüllt und beim „Schlag den Lichtlein“ durften sogar alle Kinder einen 7m gegen den Nationaltorhüter werfen.

Der VfL Gummersbach bedankt sich bei der Volksbank Oberberg für die Unterstützung und freut sich auf die 17. Auflage mit den 6-10  Jährigen in den Sommerferien.

Galerie

Zur Übersicht Zum Archiv