Akademielogo

+++ VFL-NEWS +++

+++ U23 gibt Favoritenrolle an Schalksmühle ab +++ U19 vor Duell mit Nettelstedt optimistisch+++ U17 Topspiel gegen Dormagen in der Nordrheinliga und mit Duell gegen Aachen in der MittelrheinOberliga +++ U15 in der Oberliga wieder im Einsatz+++ Einfach und kostenfreie Arbeit der Akademie unterstützen +++

U23 3. Liga West

U23 VfL Gummersbach – SG Schalksmühle-Halver

Freitag, 2. Dezember, 20 Uhr, Eugen-Haas-Sporthalle

Die Spiele des VfL Gummersbach gegen die SG Schalksmühle-Halver haben immer Derbycharakter. Und so wird es sicherlich auch am Freitag sein, wenn die U23 der Oberberger gegen den Nachbarn aus dem Märkischen auf der Platte steht. Die Begegnung findet um 20 Uhr ausnahmsweise in der Eugen-Haas-Sporthalle statt, weil zeitgleich der Tischtennisbundesligist TTC Schwalbe Bergneustadt in der SCHWALBEarena ein Spiel austrägt.

Das Drittligaspiel in der Eugen-Haas-Halle wird zugleich ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten sein. So auch mit Spielmacher Alexandre Brüning, Linkshänder Julian Mayer oder Kreisläufer Malte Müller und Torhüter Nicholas Plessers (verletzt), die allesamt bereits das blau-weiße Trikot getragen haben. Und nicht zuletzt wird es ein Wiedersehen mit Stefan Neff geben. Er führte als Jugendtrainer des VfL Gummersbach die damalige U17 zur deutschen Vizemeisterschaft. Und schon damals mit im Team war Julian Mayer.

Doch am Freitag ist das für 60 Minuten kein Thema. Beide Teams wollen punkten. Und nach drei Siegen in elf Spielen täte der jungen Mannschaft des VfL ein erneuter Sieg mal wieder gut. Doch Trainer Denis Bahtijarevic hat die Favoritenrolle im Vorfeld der Begegnung an die Sauerländer vergeben. „Das ist eine sehr gute Mannschaft, deren aktueller Tabellenplatz rein gar nichts über die wirklichen Qualitäten besagt. Die müssten deutlich weiter oben stehen bei Teams wie Longerich“, sagt er.

Wichtig sei, dass der VfL an seine zuletzt wieder deutlich bessere Abwehrleistung anknüpfen könne. Und vorne müsse auch einiges mehr zusammenlaufen. „Wenn wir so spielen, wie in der Vorwoche gegen Baunatal, dann wird das auch gegen Schalksmühle wohl nichts werden“, erklärt der Übungsleiter, der sich nur ungerne an die Partie in Hessen erinnert. Dort hatte die Gummersbacher Offensive dem Gegner durch zahlreiche Fehler Tür und Tor für Tempogegenstöße geöffnet.“ Besonders gefährlich in Reihen der SG sind für Bahtijarevic Spielmacher Alexandre Brüning sowie Lutz Wesseling.

Während beim VfL Fynn Herzig und Tim Kolb fehlen, hat auch die SGSH zurzeit einige Verletzungssorgen. Laut Medienberichten hat Stefan Neff Probleme bei der Besetzung des Abwehrinnenblocks. Demnach musste er bereits gegen den TuS Volmetal hier improvisieren. So fiel Kapitän Maciej Dmytruszynski bereits am vergangenen Samstag aus und gegen Gummersbach wird der wohl auch nicht dabei sein. Ebenfalls ungewiss ist der Einsatz des Kreisläufers und Abwehrriesen Dominic Luciano. Zudem steht hinter Todor Ruskov ein Fragezeichen.

 

U19 JBLH West

U19 JBLHVfL Gummersbach – JSG NSM Nettelstedt

Samstag, 03.12.2016, 18 Uhr, SCHWALBEarena

Nach dem knappen Sieg am vergangenen Wochenende im Derby beim Bergischen HC (24:23) steht mit der Partie gegen den bisher sieglosen Tabellenletzten aus Nettelstedt eine nur auf dem Papier leichtere Aufgabe auf dem Programm. „Wir dürfen – auch wenn ich Gefahr laufe mich zu wiederholen – insbesondere die unter uns stehenden Gegner nicht unterschätzen“ warnt Bahtijarevic erneut vor Überheblichkeit. Insbesondere vor dem Hintergrund das erneut einige seiner Spieler am Freitagabend im wichtigen Spiel der U23 gegen Schalksmühle eingesetzt werden, gilt es nur einen Tag später das bestmögliche herauszuholen, um so frühzeitig für klare Verhältnisse zu schaffen. Denn nur dann „können wir Spielern der B-Jugend Einsatzzeiten und den Spielern der U19 somit Erholungsmöglichkeiten zu verschaffen“ so der Trainer vor der Partie gegen die Gäste aus Ostwestfalen, die bisher lediglich im Spiel gegen Ferndorf einen Punkt ergattern konnten (28:28).

Gegen eben diesen TuS Ferndorf gelang der U19 vor etwas mehr als drei Wochen ein souveräner Auswärtssieg, sodass die Möglichkeit gegeben sein kann, einen erneut sicheren Sieg einzufahren. Dies jedoch nicht, wenn die Einstellung nicht stimmt. Denn dass die Gäste Probleme bereiten können haben sie gezeigt, als sie gegen Düsseldorf nur mit 2 Toren Differenz verloren und gegen den 3.Platzierten aus Lemgo sogar nur knapp mit einem Tor Unterschied verloren, obwohl sie zehn Minuten vor Schluss noch mit 2 Toren führen konnten. Die Spieler sind also gewarnt, wenngleich sich Bahtijarevic nicht zurück hält mit einer optimistischen Ausgangslage: „Spielen wir unser Spiel und bringen unsere Stärken in selbiges ein, gibt es wenig Grund an einem Sieg zu zweifeln“.

 

U17 Nordrheinliga

U17 NordrheinligaVfL Gummersbach – TSV Bayern Dormagen

Samstag, 03.12.2016, 13.45 Uhr, SCHWALBEarena

Am  Samstag spielt die U17 II des VfL Gummersbach gegen die Jungs des TSV Bayer Dormagen, die nach Einschätzung des Gummersbacher Trainers Jamal Naji die stärkste Mannschaft  dieser Liga ist. Da die meisten Spieler beider Mannschaften in den  HVM-Auswahl-Mannschaften trainieren, kennt er sowohl die eigenen als auch die gegnerischen Spieler gut.

Im Team der Dormagener sind drei bis vier  sehr starke Individualisten und die Mannschaft fällt durch die überragende Kreisläuferkooperation auf, die die Gummersbacher Spieler unbedingt in den Griff bekommen müssen. Weitere Stärken der Bayer-Mannschaft sind die sehr offensive und schnelle 3-2-1 Abwehr, die viele Bälle abfangen kann und die rechte Seite, die sehr stark in der ersten Welle ist. Jamal Naji ist der Meinung, dass das Gummersbacher Team diese Mannschaft durchaus schlagen kann, wenn seine Spieler im Angriff im höchsten Maß geduldig und diszipliniert agieren und sich nicht in Zweikämpfen aufreiben. Ziel sollte sein, den Ball laufen zu lassen, um die Gegner in Bewegung und Gegenbewegung zu bringen.

Die Gummersbacher bereiten sich sehr intensiv auf die Dormagener Mannschaft vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Angriff liegt. Wenn am Samstag  alles passt und es gelingt, ein Mittel gegen das Tempospiel in der ersten Welle zu finden und selber sehr gut im Rückzug zu sein, ist ein Sieg möglich. Die Gummersbacher gehen mit Selbstbewusstsein in dieses Spiel. Jamal Naji ist optimistisch, dass  seine talentierten Spieler ihr Potenzial abrufen können. Sollten sie gewinnen, wäre es an der Tabellenspitze wieder sehr eng, weil es dann vier Mannschaften mit zwei Minuspunkten gäbe. Ziel ist also auf jeden Fall ein Sieg am Samstag, auch wenn diese Aufgabe schwierig ist.

 

U17 MittelrheinOberliga

U17 MittelrheinOberligaVfL Gummersbach – TV Palmersheim 24:22 (15:12)

Einen ganz wichtigen Sieg konnte die männliche B-Jugend Mittelrheinliga am vergangenen Wochenende für sich zu Hause in der SCHWALBEarena verbuchen. Nach einer frustrierenden Serie von Niederlagen, hatte man den Tabellenzweiten, TV Palmersheim zu Gast. Die Blau-Weißen starteten bereits in den ersten Minuten mit einem konzentrierten Spiel vor allem über die Mitte. Tobias Müller zeigte hier während der folgenden 50 Minuten eine kontinuierlich gute Leistung und motivierte damit seine Teamkollegen zu Höchstleistungen. Endlich sah man auch durchdachte Pässe auf Linksaußen, die der lange verletzte Andrei Sandru nicht selten in Tore verwandelte und so maßgeblich zum guten Gelingen des Spiels beitrug.

Von der ersten Minute an hielt der VfL die Gäste mit ein bis zwei Toren Vorsprung auf Abstand, ging auch mit einem 15:12 in die Halbzeitpause. Auch nach der Pause hielt sich die Führung, die Jungs konnten sie sogar noch ausbauen. Rund 10 Minuten vor Schluss mussten die Fans auf der Tribüne noch mal zittern: der TV Palmersheim arbeitete sich kontinuierlich heran, verkürte zeitweise auf ein Tor. Aaron Dordic war zuvor in der 38. Minute mit einer roten Karte (nach drei Zwei-Minuten-Strafen) vom Platz gewiesen worden, doch das schwächte den Mannschaftsgeist nicht mehr. Auch wenn Trainer Thomas Möller bei seinem Team gerne noch etwas mehr Selbstbewusstsein sehen möchte, so war er doch mit der Gesamtleistung sehr zufrieden. Besonders der Abwehr und den Spielern Tobias Müller und Andrei Sandru galt sein großes Lob.

Der VfL rückte somit einen Tabellenplatz nach vorne und findet sich nun an siebter Stelle.

Am kommenden Samstag tritt man, ebenfalls zu Hause gegen BTB Aachen an.

VfL: Banaschewitz (1.-40., 9 Paraden), Fraunhoffer (40.-50. 6 Paraden), Müller (6 Tore), Sandru (5), Dordic (4), Häseler (4), Naumann (2), Böhm (1), da Rocha Viana (1), Özmen, Dohrmann,  Deaconescu, Liedhegener, Herbrandt

VfL Gummersbach – BTB Aachen

Samstag, 03.12.2016, 15.45 Uhr, SCHWALBEarena

 

U15 Oberliga

U15 OberligaVfL Gummersbach – TuS Niederpleis

Sonntag, 04.12.2016, 11.00 Uhr SCHWALBEarena

Die U15 Oberligamannschaft des VfL empfängt am Wochenende den TuS Niederpleis. Nach dreiwöchiger Spielpause freut sich die Mannschaft von Trainer Philipp Wilhelm auf dieses Spiel. Die Blau-Weißen sind hoch motiviert und wollen die zwei Punkte in Gummersbach behalten, um weiter an Tabellenführer Bayer Dormagen dran zu bleiben. Durch die Niederlage gegen Dormagen vor einiger Zeit sind die Spieler des VfL unter Zugzwang den Abstand auf den ersten Platz nicht zu groß werden zu lassen. Gegen den 5.Platzierten aus Niederpleis soll demnach ein Sieg gelingen, um die Verfolgung der Rheinländer weiter beizubehalten.

 

Unterstützt die Nachwuchsarbeit der Akademie

Die Handballakademie VfL Gummersbach ist als Teil des VfL Gummersbach von 1861 e.V. auf Spenden- und Sponsoringgelder angewiesen, um den jährlichen Etat zu decken, mit dem die Nachwuchsförderung beim VfL Gummersbach bestritten wird. Dabei fällt ein nicht unerheblicher Teil auf das Feld der Spender. Jetzt kann jeder ganz einfach und ohne Kosten für sich selbst die Handballakademie VfL Gummersbach unterstützen, indem ab sofort über www.smile.amazon.de eingekauft wird! Die gleiche Seite und die gleichen Inhalte wie auf der regulären Amazonseite, aber durch eure Vorauswahl unsere Arbeit unterstützen! Einfach auf www.smile.amazon.de gehen, nach VfL Gummersbach von 1861 e.V. als Empfänger suchen, selbigen auswählen und ganz einfach mit jedem Einkauf bei Amazon, unsere Nachwuchsarbeit unterstützen! Wir danken euch bereits jetzt!

Doch nicht nur bei Amazon gibt es die Möglichkeit die Arbeit des VfL Gummersbach und unserer Handballakademie zu unterstützen: Unter https://www.bildungsspender.de/vfl-gummersbach/erklaervideos  könnt ihr euch das Erklärvideo ganz bequem angucken. Dann einfach jeden Einkauf über die Seite www.Bildungsspender.de/vfl-gummersbach starten, aus zahlreichen Shops (mit Ausnahme von Amazon) auswählen und so die Arbeit der Akademie unterstützen. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Beitrag, den ihr uns und unserer Arbeit über diese Links zukommen lasst!

 

 

 

 

 

Zur Übersicht Zum Archiv