Akademielogo

+++ VFL-NEWS +++

Lokalderby in 3. Liga und JBLH gegen Dormagen +++ U17 II vor wichtigem Spiel gegen den BHC +++ U17 I in Niederpleis gefordert +++ U15 Teams greifen in die Meisterschaft ein

U23 3. Liga

VfL Gummersbach U23

TSV Bayer Dormagen – VfL Gummersbach II

Sonntag, 18. September, 17 Uhr

Die Partien zwischen dem VfL Gummersbach und dem TSV Bayer Dormagen haben seit Jahren Derbycharakter. Nach dem Abstieg des TSV aus der 2. Bundesliga wird es in dieser Saison auch in der 3. Liga wieder zum Kräftemessen der beiden rheinischen Teams kommen, wobei die Rollen klar verteilt sind und Dormagen als Favorit gesehen werden muss. Nach zwei Spieltagen bilden mit Dormagen, Hagen und Neuss genau die Teams die Tabellenspitze, die man schon vor der Saison dort erwartet hatte.

Gummersbach tritt am Sonntag nach einer Niederlage gegen Lemgo und einem Sieg gegen Aufsteiger Ahlen die Reise an den Rhein an, und kann dort um 17 Uhr unbekümmert aufspielen. Vor allem aber austesten, wie die junge Mannschaft gegen ein Schwergewicht der Liga bestehen kann.

„Das wir ein tolles Derby, wir freuen uns schon sehr darauf“, sagt Akademieleiter Maik Pallach. Dormagen sei der klare Favorit, findet  auch er. Mit dem zweitligaerfahrenen Alexander Koke habe der TSV zudem einen der besten Mittelmänner der Liga in seinen Reihen. Der Spielertrainer ist zur neuen Saison von Ferndorf nach Dormagen gewechselt und bildet dort mit dem sportlichen Leiter des TSV, Erik Wudtke, ein erfahrenes Gespann. Beide kennen sich schon aus ihrer gemeinsamen Zeit in Ferndorf. Koke, so weiß Pallach, verstehe es sehr gut, den Kreisläufer des TSV zu bedienen. „Das müssen wir so weit es geht eindämmen.“

Für den VfL werde es daher vor allem darum gehen, an die Abwehrleistung anzuknüpfen, die die Mannschaft in der zweiten Halbzeit gegen Ahlen gezeigt habe, erklärt der Akademieleiter. Aus einer kompakten Deckung heraus soll die Mannschaft dann ihr Tempospiel entwickeln und dem klaren Favoriten möglichst lange die Stirn bieten.

Der Kader wird komplett einsatzbereit sein. Auch Robert Barten, der unter der Woche noch Probleme mit dem Handgelenk hatte, wird einsatzbereit sein.

U19 JBLH West

VfL Gummersbach – TSV Bayer Dormagen

Samstag, 17.09.2016, 16 Uhr, SCHWALBEarena Gummersbach

Bevor am Sonntag die U23 mit der ersten Mannschaft Dormagens die Klingen kreuzt, steht am Samstagnachmittag bereits das A-Jugend Derby der beiden Leistungszentren des HVM in der A-Jugend Bundesliga auf dem Programm.

Der VfL geht wie auch Dormagen mit einem Sieg in den zweiten Spieltag, wird am Samstag aber auf einen Großteil der auch bei der U23 einzusetzenden Spieler verzichten bzw. reduziert einsetzen. „Dennoch werden meine Jungs alles geben und versuchen die Partie so lange es geht offen zu halten. Wir wollen das Spiel gewinnen, rechnen aber mit großer Gegenwehr“ so Trainer Bahtijarevic vor der Partie gegen den Dauerrivalen vom Rhein, bei der er personell – mit Ausnahme der „U23-Spieler“ – aus dem vollen schöpfen kann.

Anwurf in der SCHWALBE arena ist am morgigen Samstag um 16 Uhr! Die Mannschaft freut sich über lautstarke Unterstützung im Derby!

U17 Regionalliga Nordrhein

Bergischer HC – VfL Gummersbach

Samstag, 17.09.2016, 17 Uhr, Sporthalle Wittkulle alt

U17 MittelrheinOberliga

VfL Gummersbach – JSG Bergneustadt/Strombach 27:14 (12:7)

Gelungener Saisonauftakt für die Jungs der männlichen B-Jugend (Mittelrheinliga). Mit einem klaren 27:14-Sieg gegen die Mannschaft von JSG Bergneustadt/Strombach sicherte sich die Mannschaft von Thomas Möller die ersten 2 Punkte beim Heimspiel in der Schwalbe-Arena. Mental war dieser Sieg für die junge Mannschaft, die sich zuvor in Freundschaftsspielen noch schwer getan hatte, sehr wichtig. So sah das auch Trainer Thomas Möller nach dem Spiel: „Insgesamt eine sehr ausgeglichene, gute Mannschaftsleistung.“ Möller bezieht das Lob vor allem auf die gute Abwehrleistung seiner Spieler: nur 14 Gegentore in 50 Minuten. Dem gegenüber stehen im Schnitt ein bis zwei Tore pro Vfl-Spieler.

Noch zur Pause hatten sich die Jungs von Blau-Weiß einen Vorsprung von fünf Toren erarbeitet (12:7), den sie dann nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte kontinuierlich ausbauten. Kein einziges Mal war die Führung tatsächlich in Gefahr. Nicht zuletzt auch dank der hervorragenden Torwartleistung von Philipp Gossens und Tobias Fraunhoffer.

Tore Vfl: Gossens (15 Paraden), Fraunhoffer (5 Paraden); Müller (5), Dordic (4), Keil (4), Böhm (3), Häseler (3), Braun (2),  Athanassoglou (2), Deaconescu (2), Jatzke (1), Kosakowski (1)

TuS Niederpleis – VfL Gummersbach I

Samstag, 17. September, 15 Uhr

Ausruhen darf man sich auf dem Sieg gegen den Lokalrivalen allerdings nicht. Am kommenden Samstag heißt der Gegner auswärts TuS Niederpleis, eine Mannschaft, die erst diese Woche ein hohes Unentschieden gegen den Longericher SC einfuhr (39:39) und aktuell auf dem 2. Tabellenplatz rangiert. Wenn der VfL Gummersbach seinen derzeit 6. Platz verbessern möchte, liegt ein hartes Stück Arbeit vor der Mannschaft.

U15 Oberliga

TuS Niederpleis – VfL Gummersbach

Sonntag, 18.09.2016, 13 Uhr, Niederpleis

U15 Verbandsliga

ASV SR Aachen– VfL Gummersbach

Samstag, 17.09.2016, 14 Uhr, Niederpleis

 

 

Aufruf in eigener Sache

 Wir sind auf der Suche nach Gastfamilien, die junge Spieler für bis zu einem Jahr aufnehmen, damit diese ihre sportliche Ausbildung bei der Akademie des VfL Gummersbach erfolgreich beginnen können. Als Ergänzung zu dem bestehenden Teilzeit-Internat, welches sich insbesondere an Spieler ab 16 Jahren richtet, ist das Wohnen und Leben in einer Gastfamilie für Talente von 14 bis 16 Jahren gedacht. Gerne erläutern wir die Rahmenbedingungen und beantworten Fragen im persönlichen Gespräch. Interessierte wenden sich bitte direkt an den Leiter der Geschäftsstelle Jan Schneider (02261 / 808322, schneider@vfl-gummersbach.de)

Anmeldungen per Mail an: schneider[at]vfl-gummersbach.de, oder per Fax: 02261/808315

 

Finde die Handballakademie auf Facebook! Klicke Gefällt mir!

____________________________________________________

 

Zur Übersicht Zum Archiv