Claim Handball.Leben.Lernen

+++ VFL-NEWS +++

U23 tritt beim Tabellenzweiten an +++ U17 Nordrheinliga greift wieder ein +++ U17 I vor Halbfinalrückspiel +++ U15 II vor Halbfinale in Würselen

U23 3. Liga WestU23 - TV Korschenbroich (23)

VfL Fredenbeck – Handball Sport Gummersbach-Derschlag

Samstag, 20.02, 19.30 Uhr, Geestland-Sporthalle, Fredenbeck

Mit dem VfL Fredenbeck erwartet am Samstag einer der Aufstiegskandidaten der dritten Liga die Handball Sport Gummersbach-Derschlag. Die Partie bei den Norddeutschen wird am Samstag um 19.30 Uhr angepfiffen.

Die Ausgangssituation ist eindeutig: Der VfL will wieder nach oben und an alte Zeiten des Vereins anknüpfen. Bereits zwei Mal schaffte Fredenbeck den Sprung in Liga eins. Doch das ist schon etwas länger her. An diesem Wochenende geht es für den VfL erst einmal um die zweite Liga. Ganz anders sind die Ambitionen der Oberberger: Sie könnten mit einem Überraschungserfolg dem Klassenerhalt etwas näher kommen.

Nach der Punkteteilung mit Korschenbroich am vergangenen Wochenende hatte die Mannschaft von HSG-Trainer Jörg Lützelberger keine Zeit, ihre Wunden zu lecken. Alsbald ging es in die Vorbereitung für die morgige Partie. Und das war auch gut so, denn die Fehler, die die Mannschaft in den letzten zehn Minuten gegen den TVK gemacht hatte, waren schnell zusammengefasst. Vor allem aber hatte sie bei sechs Toren Vorsprung viel zu schnell den Abschluss gesucht und so in der entscheidenden Phase der Partie nur noch einmal getroffen.

Vor der Partie unweit von Hamburg nimmt Lützelberger den Druck von seiner Mannschaft. „Fredenbeck gehört nicht zu den Spielen auf meinem Zettel, bei denen ich für uns Punkte erwarte.“ Dennoch sei Fredenbeck für seine Mannschaft die Chance, den verlorenen Punkt aus der Partie gegen Korschenbroich zurück zu holen. Und mit einer sehr guten Leistung mit sehr wenig Fehlern könne man auch aus Fredenbeck Zählbares mitnehmen.

Als Knackpunkt sieht Lützelberger das Rückzugverhalten seiner Mannschaft, denn der VfL spiele eine starke erste Welle und komme hier über Linksaußen Jürgen Steinscherer, dem besten Werfer der Liga, immer wieder zu Toren. Im Unterschied zu den meisten anderen Mannschaften der Liga komme Fredenbeck aber auch konsequent über 60 Minuten mit einer starken zweiten Welle auf die Abwehr des Gegners zu. Und das alles angeführt von Lars Kratzenberg. „Darauf werden wir uns vorbereiten müssen.“ Also gehe es darum, den VfL ins Positionsspiel zu zwingen, denn da sei der Tabellenzweite nicht besser als Leichlingen oder andere Spitzenmannschaften. Mit Blick auf die Defensive der Hausherren sagt Lützelberger, dass sich seine Mannschaft nicht von der knüppelharten 6:0-Abwehr beeindrucken lassen dürfe.

Dass Fredenbeck aktuell etwas schwächelt, zeigen die letzten Ergebnisse. So behielt Varel im norddeutschen Derby mit 28:26 die Oberhand. Und in der ersten Partie des Jahres konnte sogar Ligaschlusslicht dem VfL mit einem 32:27 beide Punkte abknüpfen. Diese Ergebnisse sollten der HSG Hoffnung machen und zugleich Motivation sein.

Tabelle 3. Liga West

 

U17 NordrheinligaU17 NRL

VfL Gummersbach – Leichlinger TV

Samstag,20.02.16, 15:45 Uhr, SCHWALBE arena

In der Nordrheinliga steht für die Mannschaft von Trainer Jamal Naji nach vierwöchiger Wettkampfpause das nächste Spiel auf dem Programm, wenn am Samstag der Leichlinger TV in die SCHWALBE arena reist.

Auf Platz drei rangiert die Truppe aktuell, bei zwei weniger ausgetragenen Spielen mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Essen, der ohne Verlustpunkt am Platz der Sonne steht. „Zwar haben wir bisher zwei unnötige Niederlagen kassiert, schauen aber immer noch optimistisch auf die noch ausstehenden sieben Partien“ gibt Trainer Naji, der gegen Leichlingen von Maik Pallach vertreten wird, die Marschroute für den Rest der Saison deutlich vor. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen, uns stetig weiterentwickeln und sehen dann, was dabei rauskommt.“

Anwurf in der SCHWALBE arena ist am morgigen Samstag um 15.45 Uhr. Die Mannschaft freut sich über lautstrake und tatkräftige Unterstützung von den Rängen.

Tabelle U17 Nordrheinliga

 

U17 MittelrheinligaU17 MRL

Rückspiel Halbfinale HVM-Meisterschaft

Weidener TV – VfL Gummersbach

Samstag, 20.02., 13:45 Uhr, Würselen

Nach dem 31:22-Hinspielerfolg vor Wochenfrist gegen den Weidener TV steht am morgigen Samstag das Halbfinalrückspiel des VfL Gummersbach gegen den Weidener TV an. Trainer Naji ist positiv gestimmt, auch das Rückspiel erfolgreich bestreiten zu können und ins Finale der Mittelrheinmeisterschaft einzuziehen.

„Doch bevor das soweit ist, müssen wir die schwere Partie in Würselen erst noch spielen“ warnt der Trainer vor einem allzu siegessicheren Auftritt seiner Jungs. „Eine kleine Halle, die heimischen Zuschauer im Rücken und vermeintlich geringe Chancen auf ein Weiterkommen. Das sind die Rahmenbedingungen, die es Weiden erlauben, völlig unbekümmert und ohne Druck agieren zu können“ so Naji weiter. „Dass dann auf einmal ungeahnte Kräfte freigesetzt werden können und auch 9 Tore Rückstand aufgeholt werden können, hat es immer wieder gegeben. Wir werden aber alles daran setzen, uns durchzusetzen und uns auf das Finale vorzubereiten!“

Anwurf ist am Samtag um 13.45 Uhr in Würselen.

Tabelle U17 Mittelrheinliga

 

U15 OberligaU15 OL

HVM-Halbfinale

HSG Swist – VfL Gummersbach

Sonntag, 21.02.2016, 14 Uhr, Würselen

Fünf Tore machten letztendlich den Unterschied über Tabellenplatz 2 bzw. 3. Die HSG Swist sicherte sich durch die bessere Tordifferenz den zweiten Tabellenplatz vor dem VfL Gummersbach und gehen durch den Sieg im letzten Aufeinandertreffen als leichter Favorit in die Partie. Das letzte Saisonspiel konnten die Jungs von Trainer Philipp Wilhelm leider nicht erfolgreich bestreiten und mussten dem Gastgeber von Sonntag, vergangene Woche mit 27:32 den Vortritt lassen. „Dass wir in Swist verloren haben, haben wir uns selber zuzuschreiben. Wir waren nicht zielstrebig genug und haben zu viele Chancen liegen lassen sowie Swist zu viele Chancen ermöglicht“ so Wilhelm zu den Gründen der letzten Niederlage.

Aber auch der Trainer ist sich bewusst, dass Finalspiele besondere Konstellationen mit sich bringen und die Ergebnisse aus der regulären Saison Makulatur sind, wenn es um die Teilnahme am Finale zur Mittelrheinmeisterschaft geht. „Wir haben die Fehler aufgearbeitet, die richtigen Schlüsse daraus gezogen und werden Sonntag nicht noch einmal dieselben Fehler machen. Ob es dann zum Finaleinzug reicht, sehen wir dann.“ Mit 100% richtiger Einstellung und Fokussierung auf das Ziel „Mittelrheinfinale“ ist die Mannschaft gewillt, das Spiel in Würselen erfolgreich zu bestreiten. Anwurf ist dort um 14 Uhr. Auch hier freut sich die Mannschaft über möglichst viele blau-weiße Unterstützer!

 +++ Geburtstage +++

Aller guten Dinge sind…FÜNF! Diese Woche feierten fünf unserer Nachwuchsspieler Geburtstag! Dazu gratulieren wir ganz herzlich nachträglich Felix Jaeger(19), Max Jaeger(19), Joonas Klama(16), Niklas Klama(16) und Felix Soldanski(14) und wünschen euch alles Gute, Gesundheit und maximale Erfolge mit euren Teams! Euer AkademieTeam

Felix_Jaeger Max_JaegerJoonas_Klama

Niklas_KlamaFelix_Soldanski

Zur Übersicht Zum Archiv