Claim Handball.Leben.Lernen

+++ VFL-NEWS +++

Die Mission Klassenerhalt führt die Drittligamannschaft der Handball Sport Gummersbach-Derschlag am kommenden Sonntag zum Bundesligaunterbau des TBV Lemgo.

U23 3. Liga West

HSG Handball Lemgo II – Handball Sport Gummersbach-Derschlag

Sonntag, 24. Januar, 17 Uhr, Gesamtschule, Vogelsang 31

Die Handball Sport Gummersbach-Derschlag trifft am Sonntag auf die Bundesligareserve des TBV Lemgo. Für das Gummersbacher Team geht es darum, an den Erfolg gegen den TuS Volmetal anzuknüpfen. Der 24:23-Erfolg am Freitag vergangener Woche musste in den Schlussminuten der Partie zwar noch ins Ziel gerettet werden, doch am Ende zählten nur die beiden Punkte, die die Mannschaft von Trainer Jörg Lützelberger im Kampf um den Klassenerhalt auf der Habenseite verbuchen konnte.

Sechs Punkte trennen vor dem Spiel die beiden Mannschaften. In der dritten Liga macht diese Differenz genau den Unterschied zwischen der Abstiegszone und dem gesicherten Mittelfeld aus. Die Handball Sport Gummersbach-Derschlag könnte mit einem Sieg einen wichtigen Schritt in diese Richtung machen. Um die Chance darauf zu erhöhen, werden Jörg Lützelberger erneut auch Spieler aus dem Bundesligakader zur Verfügung stehen. Vergangene Woche waren das neben Erstligarechtsaußen Tobias Schröter auch Kreisläufer Andreas Heyme und der Halbrechte Florian Baumgärtner.

U23 - Volmetal (1)

Wer am Ende für die Gummersbacher Kooperationsmannschaft spielen wird, entscheidet sich aber erst am Samstagabend. Freitags testen Heyme und Baumgärtner mit dem TuS Ferndorf, während die Bundesligaprofis am Samstag im Rahmen eines Freundschaftsspieles in Moers gegen die Erste des TBV Lemgo auflaufen.

Klar ist bis dato nur, dass die A-Junioren Max Jaeger und Sebastian Schöneseiffen mit nach Lemgo reisen werden, während Marcel Timm und Albin Xhafolli mit der U19 in Gummersbach bleiben werden und hier die Mannschaft in der A-Jugendbundesliga gegen die Gäste aus Düsseldorf unterstützen sollen. Die Partie findet zeitgleich zur U23 um 17 Uhr statt und wird in der SCHWALBE arena ausgetragen.

Nach dem Sieg gegen Volmetal in der Vorwoche hat Lützelberger diese Woche dazu genutzt, um seine Mannschaft auf die kommende Aufgabe vorzubereiten. Genau wie der Gummersbacher Bundesligaunterbau hat Lemgo die Möglichkeit, auf Spieler aus der ersten Mannschaft zurückzugreifen. „Das ist in den letzten Spielen zwar nicht der Fall gewesen, doch wir werden sehen, wer am Sonntag auf dem Platz steht“, gibt sich der Trainer gelassen.

In der Vorbereitung konnte er also nur auf das Videomaterial zurückgreifen, das die Drittligamannschaft in seiner Stammbesetzung zeigt. „Mit den Profis aus der Ersten würde Lemgo aber auch kein anderes Spiel spielen“, sagt Lützelberger. Und schöpft dabei wohl auch aus eigener Erfahrung. In den letzten drei Spielen konnte Lemgo zwar noch im Dezember gegen Schalksmühle (32:30) und Varel (29:27) jeweils doppelt punkten, doch im neuen Jahr behielt der Korschenbroicher TV gegen die Lipperländer in eigener Halle klar mit 31:25 die Oberhand. Somit darf mit Spannung erwartet werden, welches Gesicht die Gastgeber diesmal zeigen werden. Im Hinspiel hatte die Handball Sport Gummersbach-Derschlag noch mit 31:27 die Oberhand behalten. An diesen Erfolg gilt es anzuknüpfen.

Was die Ausfälle angeht, so ist Lukas Bader (Muskelbündelriss) nach wie vor außer Gefecht. Muskuläre Probleme hat auch Vladislav Veselinov, hinter dessen Einsatz noch ein Fragezeichen gemacht werden muss.

Vorschau aufs Wochenende:

U19 JBLH West

VfL Gummersbach – ART Düsseldorf

Sonntag, 24.01.2016, 17 Uhr SCHWALBE arena

U17 Mittelrheinliga

Bayer Dormagen II – VfL Gummersbach

Samstag, 23.01.2016, 15 Uhr, An der Römerziegelei, Dormagen

U15 Verbandsliga

Eschweiler SG – VfL Gummersbach

Sonntag, 24.01.2016, 12.30 Uhr, Eschweiler Lessingstraße, Eschweiler

Am Sonntag treffen die Spieler von Trainer Philipp Wilhelm auf den derzeit Tabellenfünften. Auch wenn die Blau-Weißen das Hinspiel in der Schwalbe-Arena mit 17:24 verloren, ist eine Begegnung auf Augenhöhe zu erwarten. Mit einer im Vergleich zum Hinspiel gesteigerten Chancenverwertung, einer geschlossenen Abwehrleistung und dem im letzten Spiel gezeigten Kampfgeist ist die Chance, zwei Punkte zu entführen, durchaus realistisch.

+++ Geburtstage +++

Nils_Dohrmann

Herzlichen Glückwunsch nachträglich, Nils Dohrmann!

Dem Spieler der U15 gratulieren wir ganz herzlich nachträglich zum gestrigen 15. Geburtstag! Alles Gute, Gesundheit und weiterhin maximale Erfolge! Dein AkademieTeam

 

 

 

Zur Übersicht Zum Archiv