Akademielogo

+++ VFL-NEWS +++

U19 schlägt den Tabellenführer +++ U17 siegt im Derby +++ U15 erfolgreich gegen Opladen +++ 7 Spieler des VfL Gummersbach zum Länderpokal nominiert

U19 JBLH WestU19 JBLH

VfL Gummersbach – Bayer Dormagen 29:23 (13:8)

Die U19 des VfL Gummersbach schlägt den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer aus Dormagen nach einer sehr starken Leistung mit 29:23 und kann die Pleite aus dem Spiel gegen Minden somit ausgleichen. Mit 18:4 Punkten bleiben die Oberberger Zweitplatzierter vor TUSEM Essen und hinter dem gestrigen Gegner vom Rhein.

Der Gast aus Dormagen konnte nur zu Beginn der Partie wirklich mit den Gummersbachern mithalten und musste bereits früh erkennen, dass gegen die willensstarke und spielerisch überzeugende Mannschaft des heimischen VfL kein Kraut gewachsen war. Bis zum 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen, danach zog die Mannschaft von Trainer Denis Bahtijarevic aber merklich die Zügel an und baute den Vorsprung sukzessive aus, sodass sich Gästetrainer Uli Kriebel nach einem 6:2-Lauf und dem damit verbundenen 9:5 Vorsprung der Blau-Weißen zur ersten Auszeit genötigt sah. Der stark haltende Lasse Hasenforther hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 2 7-Meter der Rheinländer pariert und sein Tor mehr als ordentlich gehütet. Im Angriff zeigten sich alle Spieler in toller Verfassung, aus der starken Leistung stachen aber insbesondere in der ersten Halbzeit Fynn Herzig und Albin Xhafolli heraus, die von der Dormagener Abwehr nicht zu halten waren und sich 8 der ersten 13 Tore untereinander aufteilten. Immer wieder gelangen Ballgewinne in der Abwehr, die zu Gegenangriffen genutzt und zur 13:8 verwertet wurden.

Zwar konnten die Dormagener in der zweiten Halbzeit zu mehr Torerfolgen als noch in der ersten Halbzeit kommen, dies aber erst in den letzten 10 Spielminuten, als es der VfL bereits merklich ruhiger angehen lassen konnte, ohne den souveränen Erfolg in Gefahr geraten zu lassen.

„Eine tolle Leistung und vor allem Reaktion die die Mannschaft nach der Niederlage gegen Minden gezeigt hat! Die Jungs haben Potenzial und es nun auch noch einmal deutlich gezeigt“ war Trainer Denis Bahtijarevic sehr angetan von der Leistung seiner Schützlinge.

VfL: Hasenforther, Krouß; Herzig (9 Tore), Xhafolli (8), F.Jaeger (3), Schöneseiffen, Timm, Neitsch, Weiler (je 2), M. Jaeger (1)

Tabelle U19 JBLH West

 

U17 MittelrheinligaU17 MRL

VfL Gummersbach – HSG Gelpetal/Wallefeld 35:28 (18:13)

 Zum letzten Spiel vor der Winterpause hatte der VfL Gummersbach am Freitagabend in der Mittelrheinliga die B-Jugend der HSG Gelpetal/Wallefeld zu Gast in der SCHWALBE arena.

Vom Anfang an war ein gut aufgelegtes VfL-Team auf der Platte, das zu keiner Zeit Zweifel aufkommen ließ, dieses Derby als Sieger zu beenden. Die Gummersbacher bestimmten das Spiel und ließen den Gegner ab der 15. Spielminute nicht näher als mit 2 Toren heran kommen. Es war ein hartes und körperbetontes Spiel auf beiden Seiten, aber für ein Derby sehr fair mit nur je zwei 2-Minutenstrafen auf beiden Seiten. Zur Halbzeit führten die Kreisstädter 18:13.

Gelpetal kam mit mehr Schwung in die 2. Halbzeit und konnte bis zur 35. Minute wieder auf 2 Tore ran kommen, sodass Trainer Jamal Naji eine Auszeit nahm, um seinen Jungs eine kleine Verschnaufpause zu geben und noch einmal neu einzustellen. In den darauf folgenden 15 Minuten wurde das temporeiche Spiel auf Gummersbacher Seite dann fortgesetzt. Die gute Tempogegenstoßqualität und die sehr guten Lösungen die man gegen eine teilweise sehr offensive Gelpetaler Abwehr gefunden hat, waren das ausschlaggebend für einen erneuten Sieg. Nach dem Spiel war Trainer Jamal Naji zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Wir haben es immer wieder geschafft, im 1: 1 oder 2:2 Räume zu schaffen die sehr groß waren. Diese haben wir gut und clever genutzt. Unser Ballvortrag in der 1. und 2. Welle gefällt mir immer besser. Die Jungs machen großen Spaß“.

Nachdem es beim Spiel während der Woche bereits ein Debüt für zwei U15-Spieler gab, war bei diesem Spiel mit Julius Fanger (Jahrgang 2002!) ein weites U15-Talent dabei. Julius machte seine Sache super und trug sich mit 2 Toren in die Torschützenliste mit ein.

Zum nächsten Ligaspiel geht es dann am 10. Januar 2016 zur JSG Bergneustadt/Strombach in die Eugen-Haas-Halle. Am Wochenende davor geht es jedoch noch für einige Spieler zusammen mit dem U17-Nordrheinligateam zum Sauerland-Cup.

 

VfL Gummersbach: Stute 1.-18./25.-35.: 8 Paraden), J. Klama (19.-25./35.-50.: 4 Paraden), Bisten (3), Gonschor (4), Lindner (7), Dordic (1), N.Klama (7), Kiesler (7), Müller (3), Athanassoglou (1), Fanger (2), Stöcker

Tabelle U17 Mittelrheinliga

 

U15 OberligaU15 OL

VfL Gummersbach – TUS 82 Opladen 32:29 (13:13)

Mit einem hart erkämpften Sieg vor heimischer Kulisse und zahlreichen Zuschauern besiegten die C-Jugend Oberligajunioren des VfL Gummersbach am vergangenen Sonntag den Tabellenvierten aus Opladen.

In den ersten Minuten war die Nervosität auf beiden Seiten zu spüren. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Es gelang dem VfL nicht die Bälle in der Defensive abzufangen und konzentriert nach vorne zu spielen. In der 13.min nahm Trainer Philipp Wilhelm eine Auszeit. Die Ansage war klar. Robust in der Abwehr stehen und konzentriert nach vorne spielen. Aber es wurde noch nicht alles so umgesetzt wie es sich Philipp Wilhelm vorgestellt hatte.

4:4 nach 5min 6:6 (10 min) 8:9(15min) 10:12(20)min 13:13 Pause.

Nach der Pause ging die Mannschaft von Philipp Wilhelm konzentrierter ans Werk.

In der Abwehr wurde härter gearbeitet und im Angriff wurden nicht mehr so viele Bälle weggeworfen. Es blieb bis zum Ende ein offenes Spiel, doch mit dem stärkeren

Siegeswillen konnte der VfL die Partie verdient für sich entscheiden. Am kommenden Sonntag geht es zum letzten Spiel des Jahres nach Stolberg. Wir drücken den Jungs die Daumen. Im neuen Jahr am 10.01 empfängt der VfL den Tabellenführer TUS Bayer-Dormagen.

VfL Gummersbach: Stöcker (22Paraden),Athanassoglou (6),Böhm (9), Dohrmann (1) Fanger (4) ,Müller (7/2),Naumann (5)

Tabelle U15 Oberliga

+++ Länderpokalendrunde +++

Pierre Busch, Joshua Knipp, Philipp Krefting, Tim Küppers, Julian Malek, Shawn Pauly sowie Jonas Stüber vertreten die Blau-Weißen Fahnen des VfL Gummersbach mit ihrer Landesverbandsauswahl des HVM bei der am Donnerstag beginnenden Länderpokalendrunde in Berlin. Gemeinsam mit ihrem Vereinstrainer Jamal Naji, der auch gleichermaßen Auswahltrainer der 99er Jahrgänge im HVM ist, werden sich die Nachwuchsspieler am Mittwochmorgen auf den Weg in die Bundeshauptstadt machen.

HVM_Länderpokal
Im Fall der Fälle stehen mit Alexander Lindner, Paul Borisch und Dilan Mutyaba noch drei weitere Akteure des VfL Gummersbach als Reservisten zur Verfügung.

HVM_Länderpokal_reserve

In der Vorrunde starten die Mittelrheiner gegen die Auswahlmannschaften aus Rheinland-Pfalz, Bayern, Bremer und Berlin. Los geht es am Donnerstag, 17.12. um 13 Uhr gegen Bremen, bevor es am Abend gegen Berlin um die nächsten Punkte geht. Abgeschlossen wir die Vorrunde dann am Freitag mit den Spielen gegen Bayern (12 Uhr) bzw. Rheinland-Pfalz (15 Uhr). Am Samstag und Sonntag stehen dann die Platzierungs- bzw. Finalspiele auf dem Programm.

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Kampf um den Titel des Deutschen Meisters der Landesverbände!

 

 

Zur Übersicht Zum Archiv