vfl_logo

VfL Gummersbach und TuS Derschlag schließen Kooperationsvertrag

Beste Bedingungen für Nachwuchsförderung geschaffen
Der VfL Gummersbach und der TuS Derschlag werden ihre Zusammenarbeit ab der Saison 15/16 nochmals intensivieren. Die Herrenmannschaften der 3. und 4. Liga werden aus Spielern beider Vereine zusammengestellt. Für die neue Saison hat der VfL Gummersbach II das Startrecht in der dritten Liga beantragt und wird dieses als „Handball Sport Gummersbach Derschlag“ wahrnehmen.

„Das lange Warten hat sich nun gelohnt und wir haben eine für die Region, aber auch den VfL Gummersbach und TuS Derschlag sehr gute Situation geschaffen, um die Anschlussförderung in der Region halten und auf eine breitere Basis stellen zu können. Dies wäre ohne die Zusammenarbeit und Bereitschaft des TuS Derschlag nicht möglich gewesen“ so Geschäftsführer Frank Flatten über die Beweggründe eine enge Partnerschaft mit dem Stadtnachbarn einzugehen. Oliver Meyer, Abteilungsleiter der Derschlager Handballabteilung erklärt: „Die Zielstellungen  beider Vereine passen hervorragend zusammen. Es muss unser Bestreben sein, allen Talenten in Oberberg eine sportliche Heimat bieten zu können.“
Ebenso sieht auch Jörg Lützelberger die Situation: „Wir erzielen mit dieser Zusammenarbeit eine deutliche Verbesserung für die Talente unserer Nachwuchsförderung im Bereich der Anschlussförderung. Ab der U19 haben wir zukünftig die Möglichkeit Spieler über die 4., 3. und zweite Liga (Kooperation TuS Ferndorf) im Seniorenbereich zu entwickeln“. Trainer der 3. Ligamannschaft wird der Derschlager Trainer und ehemalige Bundesligaspieler Michiel Lochtenbergh werden, Trainer der Oberligamannschaft der bisherige Co-Trainer der U23 Philipp-Jonas Wilhelm.
„Die letzten Jahre hat man bei vielen Vereinen in ganz Deutschland gesehen, dass der Schritt für junge Spieler in dem Seniorenbereich oft sehr groß ist. Es ist wichtig hier für die verschiedenen Leistungsgruppen, auch das entsprechende Niveau anbieten zu können, sodass eine kontinuierliche Entwicklung gewährleistet ist. Die Vereine müssen ihren Jugendlichen immer die Möglichkeit bieten sich weiterzuentwickeln. Sowohl der TuS Derschlag als auch der VfL Gummersbach sehen darin auch eine wichtige soziale Aufgabe und möchten ab jetzt gemeinsam noch mehr Verantwortung übernehmen.“

Zur Übersicht Zum Archiv