Spar_VfLGM-TBV 1184

VfL verliert Kampf ums Halbfinale

Mit 28:32 (12:19) verliert der VfL Gummersbach gegen den TBV Lemgo beim Sparkassen-Cup in der Kreissporthalle in Korbach.

Der VfL Gummersbach hat sich beim Sparkassen-Handballcup mit 32:28 (19:12) dem TBV Lemgo geschlagen geben müssen und ist aufgrund der schlechteren Tordifferenz in der Gruppe 3 hinter die Ostwestfalen zurückgefallen. Somit erreichte der TBV am letzten Spieltag vor 330 Zuschauern noch als Tabellenerster das Halbfinale und trifft am Samstag auf die MT Melsungen. Für den VflL erzielte Raul Santos acht Tore, für Lemgo steuerten Tim Hornke und Patrick Zieker jeweils neun Treffer bei,

Dem VfL Gummersbach gelang zunächst der bessere Start. In einer temporeichen Partie ging der VfL in der ersten Minute durch Florian von Gruchalla und Raul Santos mit 2:0 in Führung. Doch der TBV Lemgo konterte und setzte sich bis zur achten Spielminute auf 7:3 ab. In dem offenen Schlagabtausch hatte meist Lemgo das glücklichere Ende auf seiner Seite.

In der 15. Minute war der Vorsprung der Ostwestfalen bereits auf fünf Tore angewachsen (12:7). Dem TBV gelang es immer wieder, die Gummersbacher Abwehr geschickt zu umspielen.  Lemgo nutzte weiterhin die Fehler des VfL zu Tempogegenstößen, die fast immer erfolgreich verwertet wurden. Patrick Zieker erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff das 19:12 für Lemgo.

In der zweiten Hälfte gelang Gummersbach erneut der bessere Start. Andreas Schröder und Florian von Gruchalla verkürzten für den VfL auf fünf Tore und leiteten die Gummersbacher Aufholjagd ein, sodass man in der Folge sogar bis auf drei Tore heran (17:20) kam. Doch damit schien das Pulver der Oberbergischen verschossen, denn der TBV Lemgo fand zurück in sein Spiel und baute den Vorsprung wiederum auf fünf Tore aus (25:20). In der Schlussphase dominierten die Lipper erneut, der neunfache Torschütze Patrick Zieker erzielte den 32. Treffer und führte kurz vor Schluss die Entscheidung herbei.

Somit waren die Siege gegen Baunatal und Emsdetten nicht ausreichend für den VfL, um die Halbfinalspiele zu erreichen, sodass die Mannschaft aus dem Turnier ausgeschieden ist. Zeit zum ausruhen ist  ob der Vorbereitungsphase ohnehin nicht, stehen neben den nächsten Trainingseinheiten am kommenden Wochenende bereits die nächsten Spiele um den Select-Cup an. Dort will man sich dann weiter verbessert präsentieren und möglichst das Finalspiel am Sonntag in der heimischen SCHWALBE arena erreichen. Das erste Spiel findet am Freitag, 08.08.2014 in Neuss statt.

Torschützen Gummersbach: Santos 8, Schröder 7, Schindler 4, von Gruchalla 4, Larsson 2, Bult 2, Becker 1

Torschützen Lemgo: Hornke 9, Zieker 9, Pekeler 4, Lönn 3, Lemke 3, Hermann 2, Hoening 1, Niemeyer 1

Zur Übersicht Zum Archiv