s47_neueGeschäfstelle

Umzug ins Gefängnis

Der Umzug in die neue Geschäftsstelle des VfL Gummersbach ist im vollen Gang. Alle Mitarbeiter des VfL Gummersbach samt der Handball-Akademie ziehen im Moment neben die SCHWALBE arena in das Gebäude des alte Stadtgefängnisses. Die Wege zwischen Arena und Geschäftsstelle werden kürzer und auch ein neuer Fanshop soll gegenüber der Arena seinen Platz finden. Durch diesen Umzug ist die Geschäftsstelle in dieser Woche geschlossen und auch telefonisch ist die Verbindung zum VfL teilweise unterbrochen. Wir bitten um ihr Verständnis. Ab Montag, den 5. Mai soll dann alles wieder reibungslos aus der neuen Geschäftsstelle funktionieren.

Die Geschichte der neuen Heimat ist länger als der Verein selbst. 1853 wurde das Gefängnis gebaut, erst acht Jahre später wurde der VfL Gummersbach gegründet. Von 1853 bis ins Jahr 1902 fungierte das Gebäude zunächst als Gefängnis mit vier Zellen sowie einer Zweieinhalbzimmerwohnung für den Gefängniswärter und seine Familie.

Im Jahre 1902 wurde das Gebäude von der Familie Steinmüller übernommen. Der Expansion der Firma Steinmüller stand das alte Gemäuer im Weg. Doch abgerissen wurde es nicht. Im Gegenteil: Das Gebäude wurde erst als Pförtnerhaus genutzt und hatte dann im Laufe der nächsten fast hundert Jahre die verschiedensten Funktionen innerhalb der Firma. Erst als die Produktion am hiesigen Standort beendet wurde, kaufte die Stadt Gummersbach das Gelände.

Jetzt zieht der VfL Gummersbach in eins der traditionellsten Gebäude der Stadt. Eine Verbindung, die für VfL-Geschäftsführer Frank Flatten passt: „Für uns ist es eine Ehre, hier einziehen zu dürfen. Hier arbeitete früher unter anderem auch die Verwaltung der Firma Steinmüller. Daher setzen wir mit unserer Verwaltung an gleicher Stelle eine Tradition fort und erhalten so auch das Stadtbild.“ Doch bevor der VfL Gummersbach mit seinen Mitarbeitern auf die zwei Etagen einziehen kann, muss das alte Gemäuer aufwendig saniert werden.

Nicht nur der Innenbereich wird komplett saniert, auch Fenster und Türen wurden ausgetauscht. Am aufwendigsten waren allerdings die Sanierungsarbeiten rund um das neue Dach. Das alte musste abgehoben werden und ein neues Dach mit einer 75-Zentimeter-Erhöhung gebaut werden. Mit Hilfe eines tonnenschweren Autokrans wurde das mit Flachdachgauben teils vorgefertigte Dach dann auf das historische Gebäude gesetzt. Grund dieser Maßnahme war ein baufälliger Giebel und die Folgen eines alten Brandschadens an den Deckenbalken.

Die Verantwortlichen haben mit der Sanierung versucht, das historische Bild zu erhalten und mit modernen Elementen zu ergänzen. Für den VfL Gummersbach bringt es vor allem den Vorteil der Nähe zur Arena mit sich. „Aus verschiedenen Gründen war es nicht möglich, die Geschäftsstelle mit in die Arena zu bauen, somit ist das alte Gefängnis ein optimaler Standpunkt für unsere Verwaltung und Vermarktung der Arena. Kürzere Wege im Herzen des Steinmüller-Geländes werden uns sehr zu Gute kommen“, freut sich Flatten.

In der Zukunft sollen von hier aus die Geschicke des VfL geleitet werden. Nicht nur das Büro des Geschäftsführers, der Marketingabteilung und von allen weiteren Mitarbeitern zieht hier ein, sondern das Gebäude soll auch zum Anlaufpunkt für Fans werden. Ein kleiner Fanshop wird eingebaut und auch der Ticketservice findet einen zentralen Platz. Außerdem verbessert sich die Parkplatzsituation: Neben der Halle 32 stehen zahlreiche öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

Vom 28. April bis zum 30. April soll der Umzug vollzogen werden. Spätestens ab Montag, den 5. Mai, ist die neue Geschäftsstelle dann wieder voll einsatzbereit. Der VfL bittet um Verständnis, dass es in dieser Zeit zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen kann. Nach dem Umzug ist dann auch ein Tag der offenen Tür geplant. Über den genauen Zeitpunkt informiert die VfL-Homepage.

Der VfL Gummersbach bedankt sich bei allen Partnern, die diesen Umzug erst möglich gemacht haben. Großen Dank gilt vor allem Holger Jahn, Ernst Bohle und der Firma Schmidt und Clemens für die großzügige Unterstützung. 

Die Adresse der neuen Geschäftsstelle lautet:

VfL Gummersbach GmbH, Steinmüllerallee 3, 51643 Gummersbach

Tel. 02261-80830

Die Telefonnummern sowie die Öffnungszeiten bleiben unverändert. 

Zur Übersicht Zum Archiv