U23 baut Erfolgsserie aus

Mit 28:20 gewann der VfL Gummersbach II gegen die SG Schalksmühle-Halver das vierte Spiel in Folge und klettert bis auf Platz sieben in der 3. Liga-West.

U23 Dritte Liga

VfL Gummersbach – SG Schalksmühle-Halver 28:20 (15:9)

Die Siegesserie der Gummersbacher U23 hält an: Am Abend hat die Mannschaft von Trainer Georgi Sviridenko die SG Schalksmühle-Halver deutlich mit 28:20 (15:9) besiegt und somit den vierten Sieg in Folge errungen bzw. aus fünf Spielen 9:1 Punkte geholt. Damit steht die Mannschaft inzwischen auf dem siebten Tabellenplatz und hat sich deutlich von Abstiegsplätzen abgesetzt.

Der VfL legte in den ersten 15 Minuten den Grundstein für seinen Sieg. Sowohl Andreas Heyme als auch Robin John feierten nach wochenlangen Verletzungen ein gelungenes Comeback. Heyme traf gleich sieben Mal, John sorgte auf der Spielmacherposition für Impulse.

Die Gastgeber kamen zwar nach dem Seitenwechsel wieder gut ins Spiel, doch dann ließ sich der VfL das Zepter unnötig aus der Hand nehmen, wurde immer nervöser und die Gäste kamen immer weiter auf. Sviridenko nahm die Auszeit und musste wieder Ruhe in das Spiel seiner Mannschaft bringen, die ein ums andere Mal am immer besser spielenden Gästetorwart Mareks Skabeikis auch aus besten Wurfpositionen scheiterte.

Treffsicherheit und Besonnenheit kehrten gerade noch rechtzeitig zurück und Halver hatte in der Schlussphase nichts mehr entgegen zu setzen. „Die erste Halbzeit war ordentlich, auch der Beginn der zweiten 30 Minuten, doch dann haben wir viel zu viele Chancen ausgelassen“, sagte Sviridenko.

Tore VfL Gummersbach: Heyme (7), Teppich (8), Schröter (3), Strohl (5), Jäckel, John (je 2), Predragovic (1)

Zur Übersicht Zum Archiv