NL KW 12 NB

U17 ist Mittelrheinmeister

Jubel bei der U17 des VfL Gummersbach und der Handballakademie: Die Mannschaft von Trainer Denis Bahtijarevic hat gestern Mittag den TuS 82 Opladen mit 32:22 (15:13) besiegt und sich nach dem 28:26 Hinspielsieg, die HVM-Krone aufgesetzt.

U17 Finalrückspiel Mittelrheinmeisterschaft 

VfL Gummersbach – TuS 82 Opladen 32:22 (15:13) 

Die 250 Zuschauer in der SCHWALBE arena, darunter auch Gummersbachs Cheftrainer Emir Kurtagic, sahen allerdings anfangs einen VfL, der nur schwer ins Spiel fand, während Opladen nach Belieben treffen und sich so einen Vorsprung von bis zu fünf Toren herausspielen konnte. 

Doch nach einer Auszeit, in der Bahtijarevic die Mannschaft noch einmal neu eingestellt hatte, fand Gummersbach zu seiner alten Stärke zurück. die klar tonangebende Mannschaft und konnte die intensiven Trainingseinheiten gegen die offensive Deckung der Opladener nun deutlich besser umsetzen. 

Spätestens nach dem Ausgleichstreffer zum 9:9 war dem TuS anzumerken, dass er diesem VfL heute nicht mehr gewachsen war. Lasse Hasenforther zeigte im Tor einige starke Paraden, vorne wurden die sich bietenden Chancen nun konsequenter genutzt, sodass es mit einem 15:13 für den VfL in die Kabinen ging. 

In der zweiten Halbzeit schaltete die Mannschaft der Jahrgänge 97 und 98 einen Gang hoch und stellte die Opladener Hintermannschaft immer häufiger vor unlösbare Aufgaben. Trotz der fast dauerhaften kurzen Manndeckung gegen den Gummersbacher Rückraum, konnten sich Simon Lubberich und Rechtsaußen Eldar Starcevic mit je sieben Toren als erfolgreichster Schütze feiern lassen. Ebenfalls stark und wichtig für den Erfolg der Mannschaft waren die sechs Tore von Magnus Neitsch, der sich auch durch ein hartes Foulspiel im Tempogegenstoß gegen ihn nicht aus dem Takt bringen ließ. 

Ausgelassen feierte die junge Mannschaft ihren Sieg und wurde mit dem HVM-Titel für ihre harte Trainingsarbeit der vergangenen Monate belohnt. Diese Leistung gilt es nun für die Finalspiele gegen den Niederrheinmeister HC Wölfe Nordrhein zu konservieren und auszubauen. Das Hinspiel findet am Wochenende 29./30.03 bei den Wölfen statt. Das Rückspiel am 05.04. um 15.00 Uhr in der Gummersbacher SCHWALBE arena. Alle Blau-Weißen Fans sind herzlich eingeladen, die Mannschaft im Niederrhein und in der SCHWALBE arena zu unterstützen. 

VfL Gummersbach: Hasenforther (1. – 43.min/12), Krefting (43. – 50.min/1); Schöneseiffen (2 Tore), Weiler (1), F. Jaeger (5), M. Jaeger(1/1) , Neitsch (6), Timm (2), Lubberich (7), Starcevic (7), Starke (1) 

Zur Übersicht Zum Archiv