Sieg beim Select-Cup von Verletzung überschattet

Verletzung Andreas Heymes überschattet Sieg des VfL beim Select-Cup

Erwartet souverän hat sich der VfL den Sieg beim Select-Cup gesichert. Vor einer guten Kulisse in der SCHWALBE arena kamen die Kurtagic-Schützlinge am Sonntagnachmittag zu einem nie gefährdeten 36:26-Erfolg gegen den Drittligisten TuS Ferndorf. Trainer Emir Kurtagic nutzte diese drei Turnierbegegnungen, um einiges auszuprobieren und allen Kaderspielern Einsatzzeiten zu bieten: „Das Turnier war nicht so stark besetzt und der Sieg Pflicht. Dennoch gab es einige Erkenntnisse. Wir sind auf einem guten Weg, wissen aber auch, was wir noch optimieren müssen.“ Überschattet wurde der Finalerfolg durch die Verletzung von Andreas Heyme, der sich eine Knieverletzung zuzog und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. „Das sah nicht gut aus und ist sehr bedauerlich. Wir wünschen Andreas alles Gute und hoffen, dass er schnell wieder auf die Beine kommt“, so der Trainer.

Neben dem Finalerfolg und dem 30:20-Kantersieg gegen den Neusser HV am Freitag, war aber zumindest das Kräftemessen mit dem Altmeister TV Großwallstadt (31:26) ein guter Leistungstest. „Das war eine ansprechende Leistung gegen einen sehr guten Zweitligisten“, so Kurtagic weiter. Am kommenden Mittwoch empfängt sein Team unter Ausschluss der Öffentlichkeit den TuSEM Essen aus der 2. Liga, ehe dann zwei Tage später der richtige Härtetest gegen den slowenischen Meister Tatran Presoc auf dem Programm steht.

Zur Übersicht Zum Archiv