20160527_RSKIHF_0250

Sebastian Glock ist European Handball Manager mit Auszeichnung

Gestern fand im feierlichen Rahmen des Gästehauses der Deutschen Sporthochschule Köln die Zertifikatsübergabe für die European Handball Manager statt.

Ein Jahr lang hat Sebastian Glock mit 14 weiteren Studierenden die Hörsaalbank gedrückt und Lehrbücher gewälzt. Zu den Teilnehmern gehörten unter anderem die ehemalige Handballnationalspielerin Grit Jurack, die Handballweltmeister Henning Fritz und Holger Glandorf sowie die Handballmanager Benjamin Chatton (TSV Hannover-Burgdorf) und Axel Geerken (MT Melsungen). Es sind die ersten AbsolventInnen des European Handball Manager. Seit Juli 2015 bietet die Deutsche Sporthochschule Köln diesen Zertifikatsstudiengang in Kooperation mit der European Handball Federation (EHF) an, der auf die zunehmenden Professionalisierungs- und Kommerzialisierungsprozesse im europäischen Handballsport vorbereitet.

Zur Abschlussfeier am gestrigen Tag, waren neben den TeilnehmerInnen des Studiengangs und VertreterInnen der Deutschen Sporthochschule Köln auch EHF-Präsident Jean Brihault und EHF-Generalsekretär Michael Wilderer zu Gast.

Zur Übersicht Zum Archiv