Saisoneröffnungspressekonferenz

Vier Wochen vor Saisonauftakt gegen den HSV Hamburg am 24.08. in der heimischen SCHWALBE arena, lud der VfL Gummersbach heute zur Saisoneröffnungspressekonferenz in den Presseraum der Halle 32 ein.

Zahlreiche Journalisten und Medienvertreter waren gekommen, um von Geschäftsführer Frank Flatten, Cheftrainer Emir Kurtagic sowie Co-Trainer Jörg Lützelberger über die aktuellsten Informationen zur jungen Mannschaft der Saison 14/15 informiert zu werden.

Cheftrainer Emir Kurtagic gab einen ersten Einblick in die Mannschaft, Co-Trainer Jörg Lützelberger stellte die Neuzugänge Alexander Becker, Simon Ernst, Julius Kühn, Gunnar Steinn Jonsson und Magnus Persson vor.  „Trotz des jungen Durchschnittsalters haben wir eine sehr gute Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern finden können, sodass wir sicher sind,  die gesteckten Ziele erreichen zu können. Einen konkreten Platz gebe ich nicht aus, ich möchte zusammen mit dem Trainerteam die Mannschaft im Kollektiv, aber auch individuell weiterentwickeln“ so Kurtagic. Konkreter wurde da Geschäftsführer Frank Flatten, der „einen Platz zwischen 9 und 11“ für realistisch hält.

Dass Stimmung, Mischung und Charakterstärke der neuen Mannschaft stimmt, bestätigte auch Kapitän Christoph Schindler: „jeder bringt sich voll und ganz in den Dienst der Mannschaft und schafft so die notwendige Geschlossenheit, die wir brauchen um erfolgreich Handball zu spielen.“

Nicht nur sportlich befindet sich die Mannschaft also auf einem guten Weg, sondern auch wirtschaftlich. Frank Flatten ließ verlauten, dass zahlreiche neue Dauerkartenkunden gewonnen werden konnten und auch der Business-Club wachse, wenngleich hier noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist und interessierte Unternehmen weiterhin herzlich Willkommen sind. Der VfL ist der seriöse Partner, aus Gummersbach und für die Region Oberbergs. Zahlreiche Partner und Sponsoren stehen hinter der neuen Philosophie des VfL. Unsere Premiumpartner AggerEnergie und Kienbaum, sowie die drei Hauptsponsoren FERCHAU, SCHWALBE und Schmidt+Clemens sind hier besonders zu erwähnen. Das Marketing- und Vertriebsteam um Frank Flatten bestehend aus Markus Groß, Martin Kiesler und Sebastian Glock sind Ansprechpartner für jeden Interessenten, der diesen Weg ebenfalls begleiten möchte.

Durch den sehr späten Lizenzentscheid zu Gunsten des HSV Hamburg und dem erfolgreichen Einspruch gegen den nachträglichen Abstieg der HBW Balingen-Weilstetten steht der DKB-Handball-Bundesliga eine Mammutsaison mit 36 Spieltagen bevor. „Unseren Dauerkarteninhabern möchten wir mitteilen, dass die Dauerkarte, wenngleich für 17 Heimspiele kalkuliert, auch für das 18.Heimspiel Gültigkeit behalten wird und keine zusätzlichen Gebühren erhoben werden. Zusammen mit den Mitgliedern des Businessclubs werden wir eine Lösung finden, wie wir mit den hohen Investitionen eines zusätzlichen Spieltages umgehen und in eine, für beide Seiten profitable Situation ummünzen“ so Flatten.

Neben der Bundesligamannschaft nahm Georgi Sviridenko als Trainer der U23 Nachwuchsmannschaft ebenfalls an der Pressekonferenz teil und stellte dort den Kader der ältesten Akademiemannschaft vor. „Inhaltlich unterscheidet sich das Training des Bundesligaunterbaus nicht sonderlich von dem Bundesliga“ so Sviridenko, der für sein laufintensives Spielsystem, gerade die konditionellen Grundlagen legt. Ziel ist es, das von hoher Intensität und Flexibilität geprägte Spielsystem weiter zu verfeinern und zusammen mit den Trainern der Akademiemannschaften von U19 bis U15, den bisher beschrittenen Weg konsequenter Nachwuchsarbeit weiterzugehen. „Die Zusammenarbeit mit Emir und Jörg ist immens wichtig, um unseren Perspektivspielern Einsatzzeiten in der Bundesliga zu ermöglichen, sie aber auch in der U23 als Leistungsträger zu fordern und zu fördern.“

Dass die Nachwuchsarbeit in Gummersbach das Potenzial hat, zukünftige Bundesligaspieler zu entwickeln, zeigt sich an der Saison 13/14, die als die erfolgreichste der jüngeren Vergangenheit in die Geschichte eingeht. Mit dem Mittelrheintitel in fast allen Mannschaften ab der D-Jugend – Ausnahme die U19 die mit lediglich drei altersgemäßen A-Jugendlichen 2.Platzierter der Oberliga wurde – sowie  der Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft der U15 und dem krönenden 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der U17. Diese Ziele werden auch in dieser Saison wieder avisiert werden, letztlich bleibt das primäre Ziel die Weiterentwicklung der Talente. Damit einhergehend folgen dann auch entsprechende Titel bzw. die Möglichkeit selbige zu gewinnen.

Sparkassen Fan TV:

 

Die Veranstaltung leitete Moderator Dirk Müller, der den Anwesenden zuletzt noch zwei Termine ans Herz legte: Zum einen der Finalspieltag des Select-Cups der am 10.08 in der Gummersbacher SCHWALBE arena ab 10 Uhr ausgetragen wird. Zum anderen die offizielle Saisoneröffnung am Freitag, 15.08.14, wenn die neue Mannschaft von Michael Kopco Tatran Presov um 20 Uhr auf die Kurtagic-Schützlinge trifft. Details über die Veranstaltung folgen !

Im Anschluss an die PK lud der VfL alle Medienverteter noch zu Gulaschsuppe des benachbarten Restaurants 32 Süd und zum gemeinsamen Verweilen ein.

Vorstellung des VfL-Kader 2014/15

 

Zur Übersicht Zum Archiv