DHB-Logo

Neuer Bundestrainer

Der VfL Gummersbach gratuliert Dagur Sigurdsson zum Amt des Nationaltrainers

Wir wünschen ihm für seine zukünftige Arbeit für den DHB und damit für den gesamten deutschen Handball alles Gute und allen erdenklichen Erfolg. Der VfL Gummersbach wird seine volle Unterstützung für die Nationalmannschaft und den Bundestrainer geben.

Der VfL Gummersbach geht den Weg, junge deutsche talentierte Spieler zu entwickeln und ist davon überzeugt, dass dies ein sehr positiver sein wird. So hat der VfL Gummersbach mit einem Altersdurchschnitt von 24,6 Jahren und einem Anteil deutscher Spieler, auch auf den Königspositionen, von über 70 % bereits die Verantwortung übernommen. Der VfL Gummersbach freut sich auf eine kommunikative und gute Zusammenarbeit mit den Bundestrainern und dem DHB!

Frank Flatten: „Ich begrüße die Entscheidung, Dagur Sigurdsson zum Nationaltrainer zu ernennen – insbesondere, da ich die Arbeit von Dagur sehr schätze. Ich kann an alle nur appellieren, diesen Weg konstruktiv mitzutragen. Es ist schon logisch, dass ein guter Trainer so kurzfristig nicht so einfach gefunden werden kann. Dass der Trainer in der kommenden Saison bei den Füchsen Berlin freigestellt wird, gebührt durchaus Respekt. Sicherlich ist eine Doppelbelastung kritisch zu begutachten, ich bin aber davon überzeugt, dass wir hier einen sehr positiven Weg, auch für den bundesdeutschen Handball, eingeschlagen haben!“

 Auch Emir Kurtagic wünscht dem Trainerkollegen viel Erfolg: „Ich kann meinem Kollegen zum Amt des Bundestrainers nur gratulieren. Ich wünsche ihm und dem DHB viel Erfolg für die Zukunft. Wir, der VfL Gummersbach, haben den Weg eingeschlagen, den man seit Jahren fordert, nämlich mit jungen deutschen Talenten zu arbeiten und diese zu entwickeln. Wir hoffen natürlich sehr, dass wir in Gummersbach erfolgreiche Arbeit leisten und somit den neuen Bundestrainer bestmöglich unterstützen können.“

 

 

 

 

Zur Übersicht Zum Archiv