IMG_0713

Nachwuchs-News: Finale der U17 und U15

Die Playoffs um die Mittelrheinmeisterschaft gehen weiter: Die U17 erwartet im Finalrückspiel den TuS 82 Opladen. Die U15 muss im Finalhinspiel zunächst auswärts bei der HSG Refrath antreten.

U17 Finalrückspiel Mittelrheinmeisterschaft: 

VfL Gummersbach – TuS 82 Opladen 

Sonntag, 16. März, 11.30 Uhr, SCHWALBE-Arena 

Alles auf Null: Nach dem knappen 28:26 (13:11)-Sieg im Hinspiel muss der VfL Gummersbach am kommenden Sonntag im Finalrückspiel gegen den TuS 82 Opladen noch einmal alles geben. Opladen hat am vergangenen Wochenende gezeigt, dass die Mannschaft auch ein Rückstand nicht aus der Spur bringen kann. Und so schmolz in der Schlussphase der Partie ein doch schon komfortabler Fünf-Tore-Vorsprung auf zwei Tore zusammen, die im Handball ohne Bedeutung sind. Während der Saison konnte der VfL beide Spiele gegen den TuS Opladen klar für sich entscheiden, doch der Gegner ist während der Saison immer mehr gewachsen, was auch der Tabellendritte aus Dormagen erleben musste, der von den 82ern mit 30:21 im vorletzten Spiel der Saison besiegt wurde. 

Die Tage zwischen Hin- und Rückspiel will Trainer Denis Bahtijarevic noch einmal dazu nutzen, an den Schwächen zu arbeiten, die in Opladen für ihn offenbar geworden sind. „Wir müssen uns einfach mehr auf unser Spiel konzentrieren. Der Spielverlauf macht deutlich, dass wir uns einen gut herausgespielten Vorsprung immer wieder haben abnehmen lassen.“ Das dürfe der Mannschaft am Sonntag nicht passieren, sagt Bahtijarevic und betont, dass man auf keinen Fall den Fehler machen dürfe, auf die beiden Tore Vorsprung zu spekulieren. „So etwas kann im Handball ganz schnell nach hinten losgehen.“ 

Und damit das nicht passiert, brauchen die Jungs auch die Unterstützung der VfL-Fans, die am Sonntagmittag hoffentlich zahlreich in die Schwalbe-Arena kommen. 

U15 Finalhinspiel Mittelrheinmeisterschaft: 

HSG Refrath/Hand – VfL Gummersbach 

Samstag, 15. März, 14 Uhr, 

Sporthalle An der Steinbreche, Bergisch Gladbach 

Nach dem deutlichen 32:24-Sieg im Halbfinale gegen die HSG Merkstein trifft die U 15 des VfL Gummersbach im Finale auf die HSG Refrath/ Hand. Zunächst geht es am Samstag, 15. März, zum Hinspiel nach Refrath. Am Sonntag, 30. März, findet das Rückspiel in der Gummersbacher Schwalbe-Arena statt. 

Bis auf den verletzten Rechtsaußen Damian Toromanovic kann Trainer Jörg Lützelberger aus dem Vollen schöpfen. Bis zum Finalhinspiel hat der Akademieleiter aber im Training noch einiges zu tun. So soll sowohl am Offensiv- als auch am Defensiverhalten der Mannschaft noch einmal gearbeitet werden. Der Finalgegner Refrath hat mit sehr guten Leistungen in vielen Ligaspielen überrascht und auch im Halbfinale gegen Opladen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugt. 

Die Gummersbacher haben beide Ligaspiele gegen die HSG für sich entschieden. Im zweiten Spiel liefen die Oberberger jedoch lange einem hohen Rückstand hinterher und bekamen den Halbrechten der Refrather, Ole Biesten, nur schwer in den Griff. So weit will es Lützelberger gar nicht erst kommen lassen: „Wir freuen uns auf das Finale gegen die HSG Refrath. Schon in den Ligaspielen haben die Jungs der HSG uns alles abverlangt und im Halbfinale gegen Opladen eine geschlossene Mannschaftleistung gezeigt. Um für uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu schaffen, reisen wir entsprechend motiviert nach Refrath und werden dort ebenso konzentriert auftreten.“ Über eine zahlenmäßig große und zugleich lautstarke Unterstützung durch die blau-weißen Fans würde sich die Mannschaft riesig freuen. 

___________________________________________________ 

Finde die Handballakademie auf Facebook! Klicke Gefällt mir! 

____________________________________________________ 

Impressum 

Herausgeber 

VfL Gummersbach e.V. Am Wiedenhof 23 51643 Gummersbach 

Redaktion/Layout/Umsetzung 

Jörg Lützelberger, Jan Schneider, Handballakademie VfL Gummersbach Am Kerberg 7, 51643 Gummersbach Telefon: 02261 / 808322 / Fax: 02261 / 808324 E-Mail: luetzelberger@vfl-gummersbach.de, schneider@vfl-gummersbach.de 

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung. 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Zur Übersicht Zum Archiv