vfl_dr.schaefer

Handballer mit Herz für kranke Kinder

Fans des VfL Gummersbach und das Profi-Team beschenken Kinderklinik.

Gummersbach. „Mitmachen – Freude schenken“ rufen die Profi-Handballer des VfL Gummersbach ihren Fans zu. Auch in diesem Jahr bittet das Team wieder um Weihnachtsgeschenke für kranke Kinder. Der Bundesligist ruft seine Fans dazu auf, Spielzeug zu spenden für Kinder, die in der Weihnachtszeit im Krankenhaus bleiben müssen. Die Spieler bringen die Geschenke kurz vor Heilig Abend in die Kinderklinik nach Gummersbach und bereiten den kleinen Patienten mit ihrem Besuch eine Riesenfreude.

Die Weihnachtsaktion „Mitmachen – Freude schenken“ startete der VfL Gummersbach erstmals 2012 und möchte auch im dritten Jahr in Folge wieder ein Strahlen in die Gesichter der kleinen Patienten zaubern. Da niemand zu Weihnachten gerne ein gebrauchtes Spielzeug bekommen möchte, bittet der VfL um neue Puppen, Legosteine oder Spielzeugautos. Beschenkt werden Kinder vom Säuglingsalter bis 17 Jahren. Bei den Heimspielen am 16. und 22 November sowie am 6. Dezember können die Päckchen im Foyer der Schwalbe-Arena vor Spielbeginn abgegeben werden. Bis zum 15. Dezember nimmt auch das Team der VfL-Geschäftsstelle die Geschenke entgegen.

Die Kinderklinik und der VfL Gummersbach sagen jetzt schon „herzlichen Dank“ an alle, die die Weihnachtsaktion „Mitmachen – Freude schenken“ unterstützen.

Weitere Informationen zu dieser tollen Aktion finden Sie unter: http://klinikum-oberberg.de/index.php?id=3252

Bild: Gunnar Steinn Jonsson, Gummi, Dr. Walter Schäfer, Ärztlicher Direktor des Klinikum Oberberg, und Carsten Lichtlein freuen sich über die Spielzeug-Spenden der VfL-Fans für kranke Kinder.

Zur Übersicht Zum Archiv