VfL-Tatran Presov 629

Erfolgreicher Saisonstart gegen Tatran Presov

Der VfL hat den ersten echten Härtetest der Vorbereitung für sich entschieden. Am gestrigen Abend setzten sich die Mannen von Trainer Emir Kurtagic vor 700 Besuchern in der SCHWALBE arena mit 29:26 (15:12) gegen den slowakischen Meister und Champions League Qualifikanten Tatran Presov durch.

Nach gut zehn Minuten der Partie setzte sich der VfL zum ersten Mal leicht ab, kombinierte immer besser und führte zur Pause verdient mit drei Toren. Die Slowenen steckten aber nicht auf, kämpften sich in die Partie zurück und kamen zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Im Schlussviertel übernahm der VfL aber wieder die Initiative und sorgte mit einem Vier-Tore-Vorsprung für die Vorentscheidung. Neuzugang Magnus Persson gehörte im rechten Rückraum mit sechs Treffern zu den auffälligsten Akteuren, und auch Gunnar Steinn Jónsson war einer der Aktivposten. Der junge Julius Kühn auf der linken Seite zeigte ebenfalls sehr gute Ansätze und steuerte drei Tore bei.

VfL-Tore:  Raul Santos, Andreas Schröder, Gunnar Steinn Jónsson (je 5), Magnus Persson (6), Julius Kühn (3), Mark Bult (3/2), Florian von Gruchalla (2).

Video-Spielbericht:

Am kommenden Mittwoch (20 Uhr) folgt die nicht zu unterschätzende Pflichtaufgabe in der ersten DHB-Pokalrunde bei der SG Köndringen/Teningen, ehe dann am Sonntag (15 Uhr) der Champions League Sieger von 2013 HSV Hamburg zum ersten Bundesligaspiel in die SCHWALBE arena kommt.

Zur Übersicht Zum Archiv