Duell der Rekordmeister

Am Dienstagabend werden wieder über 4000 Zuschauer in der SCHWALBE arena erwartet. Der VfL Gummersbach empfiehlt allen Besuchern eine rechtzeitige Anreise, da die Zufahrt über die Rospestraße nicht möglich ist und die Ehrung rund um den 60. Geburtstag von Joachim Deckarm schon gegen 20:00 Uhr beginnen wird. Nicht vergessen zu seinen Ehren in blau und/oder weiß in die Arena zu kommen.

Damit alle 4000 Zuschauer rechtzeitig auf ihren Plätzen sind, bittet der VfL Gummersbach alle Besucher des Heimspiels gegen den THW Kiel etwas früher anzureisen als geplant. Das Spiel beginnt zwar erst um 20:15 Uhr, doch zuvor soll Joachim Deckarm feierlich zu seinem 60. Geburtstags empfangen und geehrt werden. „Wir wollen Joachim einen großen Empfang bereiten und daher würde ich alle Fans bitten, schon gegen 20:00 Uhr ihre Plätze einzunehmen, dann werden wir mit der Ehrung, die von der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt initiiert worden ist, beginnen“, sagt VfL-Geschäftsführer Frank Flatten.

Zudem müssen sich die Besucher darauf einstellen, dass die Zufahrt über die Rospestraße nicht möglich sein wird. Wie die Stadt Gummersbach in der letzten Woche mitteilte, wird die Rospestraße längerfristig wieder voll gesperrt. Grund sei eine weitere Bauphase der Zufahrtsstraße. Erst Ende April soll die Sperrung aufgehoben werden. Bis dahin müssen alle Handballbesucher über die Westtangente und die Brückenstraße zur SCHWALBE arena fahren.

Es gibt noch 17 Restkarten im Stehplatzbereich. Sollten diese Karten nicht mehr online verkauft werden, öffnet die Abendkasse 1,5 Stunden vor dem Spiel. Der VfL rechnet aber mit einer im Vorverkauf ausverkauften SCHWALBE arena. (Stand: 3.02.14 – 18:00 Uhr). Wer keine Karten mehr bekommt, kann sich das Duell der Rekordmeister im Fernsehen anschauen. Ab 20:10 Uhr überträgt Sport 1 Live aus der SCHWALBE arena.

Sportlich kann Trainer Emir Kurtagic fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Fredrik Larsson, der mit einem fiebrigen Infekt bis Freitag noch das Bett hüten musste, werden alle VfL-Profis einsatzbereit sein. Larsson  wird aber schon am Mittwoch wieder ins Training einsteigen können. 

Die Zuschauer erwartet neben dem Heimspiel gegen den THW Kiel und die Ehrung von Joachim Deckarm wieder ein buntes Rahmenprogramm. Vor dem Spiel kann sich jeder Besucher für den „großen Wurf“ qualifizieren. In der Halbzeitpause bekommt ein Fan die große Chance auf eine VfL-Dauerkarte. Außerdem können alle Fans beim „Kreisballern“ ein original VfL-Bundesligatrikot gewinnen. Alle Informationen finden Sie hier auf der neuen Homepage des VfL Gummersbach unter dem Punkt Aktion. 

Zur Übersicht Zum Archiv