VfL_GM-THW-Kiel_4974

Drei VfL-Spieler im Kader der Deutschen Nationalmannschaft!

Mit Simon Ernst, Carsten Lichtlein und Evgeni Pevnov stehen drei Spieler des VfL Gummersbach im Kader der deutschen Nationalmannschaft für den Supercup vom 6. bis 8. November.

Im 21-köpfigen Aufgebot für den Supercup, der vom 6. bis zum 8. November in Kiel, Hamburg und Flensburg stattfinden wird, stehen neben Torhüter Carsten Lichtlein auch Simon Ernst und Evgeni Pevnov.  Mit drei Spielern stellt der VfL neben den Rhein-Neckar-Löwen (4) und dem THW Kiel (3) die meisten Spieler der Nationalmannschaft.

Beim Supercup trifft die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson auf Olympia-Gastgeber Brasilien, sowie die EM-Teilnehmer Slowenien und Serbien. Für den Bundestrainer beginnt mit dem Turnier die heiße Phase. „Vor uns liegt ein wichtiges Jahr“ weiß Sigurdsson, dass neben der EM im Januar auch die Qualifikationen für Olympia und die WM 2017 vor der Tür stehen. Das Turnier sieht der Isländer deshalb nicht „als Probelauf“, sondern will voll auf Sieg spielen.

Das Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Andreas Wolff (HSG Wetzlar)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Rune Dahmke (THW Kiel)
Rückraum links: Christian Dissinger (THW Kiel), Steffen Fäth (HSG Wetzlar), Finn Lemke (SC Magdeburg), Stefan Kneer (Rhein-Neckar Löwen)
Rückraum Mitte: Niclas Pieczkowski (TuS N-Lübbecke), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Simon Ernst (VfL Gummersbach)
Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Michael Müller (MT Melsungen)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL)
Kreis: Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf), Evgeni Pevnov (VfL Gummersbach), Manuel Späth (Frisch Auf Göppingen)

Zur Übersicht Zum Archiv