DSCN2571

Der VfL Gummersbach zu Gast in der Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach

Am gestrigen Mittwoch, den 04.11.2015, hieß es in der Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach „Handball
bewegt – Lesen auch“. Christian Zufelde und Alexander Becker waren als Vorlesepaten zu Gast in der
Bibliothek und lasen den Handball- und lesebegeisterten Kindern aus dem Buch „Die Handball-Helden –
Handball ist der Hit!“ von Michaela Salewski-Renner das erste Kapitel vor. Die Hauptfigur Alexa lernt im
Buch die Welt des Handballs kennen: Das schnelle Spiel und das Fieber, von dem jeder Handballbegeisterte
gepackt wird, lässt auch Alexa nicht kalt. Zufelde und Becker wechselten sich beim Vorlesen ab und hielten
so die Spannung der Geschichte und die Aufmerksamkeit der Kinder in Gange.
Am Ende des Kapitels kam dann auch ein weiterer Aspekt der Bewegung ins Spiel: Mit dem üblichen „Gib
mir ein H…“-H U M B A-Ruf wurde von beiden VfL-Spielern ein lebendiges Ende eingeläutet. Nach der
Lesung durften die Kinder ihren persönlichen Handball-Helden Christian Zufelde und Alexander Becker
Fragen stellen und erhielten von ihnen Autogramme. Dass sich die beiden Spieler in der Kreis- und
Stadtbücherei Gummersbach wohlfühlten, lag nicht nur an dem gelungenen Vorlese-Event, sondern
bestimmt auch daran, dass das Gebäude der Bücherei vor langer Zeit eine Turnhalle war.
Maik Pallach, der gekonnt durch die Veranstaltung leitete, fragte, welche Bücher zuletzt von den Spielern
gelesen wurden und welche Bücher sich die Kinder aus der Bibliothek ausgeliehen hätten. So las Alexander
Becker zuletzt „Das verlorene Symbol“ von Dan Brown. Die Kinder nannten Klassiker wie „Pippi
Langstrumpf“ und „TKKG“, aber auch die „Olchis“ von Erhard Dietl durften bei der Aufzählung nicht fehlen.
Jessica Pallach, Studentin der TH Köln im Studiengang Bibliothekswissenschaften und Schwester von Maik
Pallach, initierte dieses Vorlese-Event innerhalb ihres Praxissemsters an der Kreis- und Stadtbücherei
Gummersbach. Sie freute sich über diese gelungene Veranstaltung und ist sich sicher, dass dies eine
dauerhafte Kooperation zwischen Kreis- und Stadtbücherei und dem VfL Gummersbach wird.

Zur Übersicht Zum Archiv