DSC_0433

Carsten Lichtlein unterwegs für den guten Zweck.

Benefiz-Spiel in Attendorn für Markus Rusch

Gestern fand in der Attendorner Rundhalle ein großes Handballfest statt. Es war ein riesiges Benefiz-Spiel für den schwer erkrankten 31-Jährigen Familien Vater Markus Rusch. „Einer für Alle-Alle für Markus“ lautete das Motto an diesem Abend an dem mehr als 700 Zuschauer teilnahmen. Betriebe, Vereine, Einzelpersonen alle machten bei diesem tollen Benefiz-Spiel für den SGA Torhüter Markus mit. Natürlich war es für uns vom VfL Gummersbach selbstverständlich auch an dieser Veranstaltung teilzunehmen und unser Nationaltorhüter Carsten Lichtlein zögerte keine Sekunde als VfL Gummersbach Geschäftsführer Frank Flatten ihn bat eine Autogrammstunde an diesem Abend zu geben. Dafür wurde auch extra das Bundeliga Training vor dem wichtigen Pokalspiel vorverlegt.

Die Besucher, Spieler und Veranstalter hatten die Möglichkeit mit Carsten Gespräche zu führen, Fotos zu machen und Autogramme zu erhalten, die er natürlich für jeden persönlich mit dessen Namen signierte. Markus selber wurde von Carsten Lichtlein ein signiertes Trikot des VfL Gummersbach überreicht und er lud ihn ganz herzlich zu einem unserer nächsten Heimspiele ein.
„Ich bin einfach nur überwältigt“ sagte Markus Rusch in seiner Dankesrede.
Es gibt viele Gewinner. Nicht nur Markus, sondern alle, die den Weg in die Rundhalle für Ihn gefunden haben.

Solche Veranstaltungen sind uns sehr wichtig, denn Sport ist eine Leidenschaft die vereint. Und dafür steht der VfL Gummersbach.

Galerie

Zur Übersicht Zum Archiv