38:31-Sieg im Test gegen den BHC

Der VfL Gummersbach hat die Generalprobe auf das Duell gegen den THW Kiel erfolgreich bestanden. Gegen den Ligarivalen aus Solingen konnte die Mannschaft von Trainer Emir Kurtagic gerade in der Offensive überzeugen. Beim 38:31-Sieg war Raul Santos mit 15 Toren erfolgreichster VfL-Torschütze.

Die Anfangsphase im beriechen Derby war ausglichen. Der Bergische HC erwischte den etwas besseren Start und konnte nach wenigen Minuten mit 3:2 in Führung gehen. Doch der VfL zeigte sich an diesem Abend gerade durch Raul Santos sehr treffsicher. Gummersbach egalisierte den leichten Vorteil der Löwen und konnte schnell selbst mit 8:5 in Führung gehen. Doch der BHC kam durch ein paar Gummersbacher-Fehler und erfolgreich abgeschlossene Kontern wieder ins Spiel. Aber nach dem 11:11-Ausgleich der Löwen wendete sich das Blatt erneut zugunsten des VfL. Bis zur Halbzeit konnte sich das Team von Emir Kurtagic bis auf 21:16 absetzten. 

Nach dem Seitenwechsel, im mit 600 Zuschauern restlos ausverkauften Sportzentrum in Witten, verändert sich das Bild nicht. Der VfL ließ den BHC nicht zurück ins Spiel finden und baute die Führung nach 35 Minuten auf sechs Tore und wenig später sogar bis auf sieben Tore aus. 

Diesen Vorsprung hielt der Tabellenelfte bis zum Schluss. Die erste Trainingswoche nach der Europameisterschaft hat das Team gut genutzt und sich als harmonische Einheit präsentiert. Die Generalprobe für das Bundesligaduell am Dienstag in der SCHWALBE arena gegen den THW Kiel ist damit geglückt. 

Auch der C-Jugend gewann das kleine Derby vor dem Testspiel der Profis deutlich mit 36:23 (19:9).

Emir Kurtagic (Trainer VfL Gummersbach): „38 Tore gegen den Bergischen HC – damit kann ich sehr zufrieden sein. Wir haben uns hier gut präsentiert. Beide Mannschaften sind mit dem entsprechenden Ernst an dieses Testspiel herangegangen. Die Prüfung vor dem Punktspiel gegen Kiel am nächsten Dienstag hat meine Mannschaft bestanden. Wir spielen da zu Hause und werden uns auf keinen Fall vorzeitig ergeben.“

VfL Gummersbach: Ristovski, Lichtlein; Schröter, Schindler (2), Kopco (2), Putics (2), Lützelberger (3), Heyme, Gaubatz (3), von Gruchalla (4), Bult, Schröder (7), Santos (15/7)

Bergischer HC: Gustavsson, Huhnstock; Herrmann (1), Sabljic, Hegemann, Gunnarsson (4), Nippes (2), Oelze (2), Artmann (5/1), Weiß (4), Wöss (3), Gutbrod, Szilagy (4), Berggren (6)

Schiedsrichter: Dauben/Rohmer (Köln)

Zuschauer: 600

 

Zur Übersicht Zum Archiv