• VfL Gummersbach erhält L...

    Heute Mittag hat Geschäftsführer Frank Flatten telefonisch von der DKB Handball-Bundesliga die Bestätigung für die Lizenzerteilung ohne Bedingungen und ohne Auflagen 2017/2018 erhalten. Der VfL Gummersbach erhält somit zum dritten Mal in Folge die Lizenz ohne Bedingungen und ohne Auflagen. Die positive wirtschaftliche Entwicklung wird fortgesetzt und der VfL kann sich nun komplett auf die sportliche Qualifikation für die 1. Bundesliga konzentrieren. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren (...)

  • Hasanefendic setzt auf Ko...

    Nach drei Auswärtsspielen in Folge empfängt der VfL am Sonntag in der SCHWALBE arena die TSV Hannover-Burgdorf. VfL Gummersbach – TSV Hannover-Burgdorf (Sonntag, 17:15 Uhr, SCHWALBE arena). Nach drei Auswärtsspielen in Folge (SC Magdeburg, Rhein-Neckar-Löwen und SC DHfK Leipzig), von denen unsere VfL-Handballer jeweils ohne Erfolgserlebnis heim ins Oberbergische kehrten, steht nun am kommenden Sonntag (17:15 Uhr) endlich noch einmal ein Heimspiel auf dem Programm für den VfL (...)

  • Bittere Nachricht für Julius Kühn und den VfL Gummersbach

    Beim gestrigen Auswärtsspiel in Leipzig hat sich unser Rückraum-Shooter in der ersten Halbzeit am Knie verletzt und konnte nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Die Diagnose nach der heutigen Untersuchung lautet Innenband-Anriss im linken Knie und bedeutet einen Ausfall von (...)

  • Tolle Aufholjagd des VfL wurde nicht belohnt

    Der VfL bestach in Leipzig durch eine überragende Mannschaftsleistung, trotzte den personellen Ausfällen und verlor unglücklich mit 25:27 (12:17) vor 4.327 Zuschauern in der Arena Leipzig.

  • Hasanefendic freut sich auf regelmäßigen Spielrhythmus

    Nach der deutlichen Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen, können es die Handballer des VfL bereits am Ostermontag in Leipzig besser machen. SC DHfK Leipzig – VfL Gummersbach (Ostermontag, 17:15 Uhr). Zum dritten Auswärtsspiel in Folge reist der VfL Gummersbach am (...)

  • Einbruch nach der Pause: Keine Chance in Mannheim

    Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit kam der VfL Gummersbach am heutigen Abend bei den Rhein-Neckar Löwen deutlich mit 20:34 (13:16) unter die Räder.

Livestream